Kamp-Lintfort: Kopfüber ins Kirmesvergnügen

Kamp-Lintfort : Kopfüber ins Kirmesvergnügen

Die Vatertagskirmes macht nicht nur Vätern Freude: Noch bis Montag erleben Jung und Alt Spaß, Unterhaltung und Nervenkitzel in der Kamp-Lintforter City. Vor allem die großen Attraktionen richteten sich an ein jugendliches Publikum. Es gibt nicht nur Autoscooter und Raupe, sondern auch "Jump Street" und "Salto Mortale". Bei Jump Street wird die große Gondel an zwei Armen immer schneller im Uhrzeigersinn herum geschwenkt. Als kleine Überraschung werden dabei Rauchschwaden abgefeuert. Der Salto Mortale besteht aus einem großen Arm, der eine rotierende Plattform, in der sich die Sitze befinden, in die Lüfte reißt – Nervenkitzel pur.

Spaß für Groß und Klein

Für das leibliche Wohl sorgen viele Imbissbuden und vor allem die Getränkestände, die bei dem heißen Wetter und dem vielen Sonnenschein rege besucht sind. Natürlich gibt es auch Schieß- und Losstände. Am ersten Tag waren vor allem Familien auf dem Kirmesgelände unterwegs. Sie schienen den freien Tag zu genießen. Für die Kleinen gibt es daher neben den typischen Fahrgeschäften wie den Ketten-Karussels auch besondere Attraktionen wie etwa ein Bungee-Trampolin, auf dem sich die Kinder selbst an Seilen in große Höhen katapultieren können. Aufgrund der großen Hitze war am Vatertag eine weitere Attraktion bei den Kindern sehr beliebt: ein Becken mit Wasser, in dem sie in luftgefüllten Plastikbällen spielen konnten. Sobald mehr als drei Kinder in den Kugeln auf dem Wasser laufen, ist der Spaß programmiert. Einige der umstehenden Erwachsenen sahen aus als würden sie sich auch gerne in das kühle Nass stürzen – allerdings ohne Plastikkugel. Trotz des guten Wetters und dem Feiertag waren die Straßen Donnerstag nicht überfüllt und lange Schlangen gab es nicht. Einige Besucher vermissten leider das Softeis, das für eine Kirmes so typisch ist. Dafür profitierten die nahe gelegenen Eisdielen und Cafés von dem Wetter und der Kirmes. Dort saßen besonders viele Leute, die dem bunten Treiben auf der Kirmes zusahen.

(RP)