1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Karnevalszug in Moers: 18 Glasverbot-Kontrollstellen am Nelkensamstag

Karnevalszug in Moers : 18 Glasverbot-Kontrollstellen am Nelkensamstag

Rund 50 Mitarbeiter der Stadtverwaltung und der städtischen Tochterunternehmen sorgen am Rande des Karnevalszugs für Sicherheit.

Für mehr Sicherheit beim Nelkensamstagszug sollen in diesem Jahr rund 50 Mitarbeiter der Stadtverwaltung und der städtischen Tochterunternehmen sorgen. „Alle Jahre wieder: Wir werden das Glasverbot in einem gewissen Radius im Stadtgebiet mit freiwilligen Helfern umsetzen“, sagt Andre Köhn von der Veranstaltungskoordination der Stadt Moers). Die städtischen Bediensteten haben sich bereit erklärt, an 18 Kontrollstellen das Glasverbot durchzusetzen und den Karnevalisten Glasflaschen abzunehmen, um so Scherben und Schnittverletzungen zu verhindern.

Auch Bürgermeister Christoph Fleischhauer wird Taschen und Rucksäcke kontrollieren. „Ich bin diesmal Teil des Teams und gespannt, wie es ist, den Zug von unten zu sehen statt vom Karnevalswagen aus“, sagt er. „Es freut mich, dass auch dieses Jahr viele freiwillige Helfer zusammenkommen.“ Unterstützt wird die Aktion durch einen Sicherheitsdienst und die Polizei.

Der Moerser Nelkensamstagszug startet am 22. Februar um 13.30 Uhr an der Ecke von Ottostraße und Moerser Straße in Homberg. Gegen 16 Uhr erreicht er das Moerser Rathaus an der Unterwallstraße. 110.000 Besucher werden bei gutem Wetter erwartet. Der Nelkensamstagszug ist der größte Karnevalsumzug am unteren linken Niederrhein und die größte Tagesveranstaltung in Homberg und Moers.