Olympia: Kanu-Gold (auch) dank Lettmann

Olympia: Kanu-Gold (auch) dank Lettmann

Besondere Freude herrschte in Moers über das Gold des Kajak-Vierers sowie weitere Medaillen der deutschen Kanuten kurz vor Ende der Olympischen Spiele. Grund: Die Paddel der deutschen Kanuten wurden bei der Firma Lettmann in Moers entwickelt und gebaut.

Geschäftsführer Jochen Lettmann verfolgte die Finalläufe am Fernseher. Er war selbst bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona und 1996 in Atlanta dabei, aus Barcelona brachte er eine Bronzemedaille mit. Seit vielen Jahren stattet das von seinem Vater 1965 gegründete Familienunternehmen das National-Team mit High-Tech-Paddel aus Carbon aus. Boote für den Leistungssport baut Lettmann mit seinen insgesamt 18 Mitarbeitern nicht. "Das wäre für uns zu aufwendig für uns", sagt er.

(RP)