Moers : Kamp-Lintfort

Erdmännchen Kalli hat in Kamp-Lintfort Anschluss gefunden. Mit drei nicht ganz so niedlichen Artgenossen hat er am gestrigen Altweibertag eine Erdmännchen-Kolonie gegründet. So die Legende: Tatsächlich wollten Bürgermeister Christoph Landscheidt sowie die Dezernenten Martin Notthoff und Christoph Müllmann nur die "ollen" Möhnen narren. Die in Schwarz gekleideten Weiber ließen sich vom Stadt-Trio allerdings nicht täuschen - trotz der plüschig-weichen Kopf-bis-Fuß-Kostümierung, in der die drei Herren steckten.

Die Kamp-Lintforter Stadtspitze im Erdmännchen-Fieber - das Laga-Maskottchen. Foto: Anja Katzke
Die sieben Zwerge in Kamp-Lintfort. Foto: Anja Katzke

Eigentlich hätten sie sich, so Landscheidt, lieber als Bergleute verkleidet. Das hätte aber nicht gut ausgesehen, erklärte er, während die Rathaus-Mitarbeiter eine Polonaise durchs Foyer tanzten. Sie hatten sich als Schneewittchen und die sieben Zwerge, als Fitness-Gurus und Außerirdische verkleidet. Trotz aller Gegenwehr übernahmen die Möhnen unter Führung von Obermöhne Elli das Rathaus und schleppten die Stadtspitze ins Festzelt an den Stadtwerken ab.

(RP)
Mehr von RP ONLINE