Moers: Junge Kunst im Hüsch-Bildungszentrum

Moers: Junge Kunst im Hüsch-Bildungszentrum

In eine kleine Galerie hat sich das Foyer des Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrums verwandelt. Dort sind noch bis Freitag, 22. Dezember, Werke von Schülerinnen und Schülern der ehemaligen 11. Jahrgangsstufe der Hermann-Runge-Gesamtschule zu sehen. Unter der Anleitung der Kunstpädagogin Saskia Elle haben sie beeindruckende Tierportraits geschaffen. Die jungen Künstler haben Acryl- und Kreidetechnik angewendet. Bis auf eine Ausnahme sind alle Arbeiten in schwarz-weiß gehalten. Schulleiterin Gerhild Brinkmann bedankte sich bei stellvertretenden Bibliotheksleiterin, Birgit Dreyßig, bei der Vernissage für die erneut gute Zusammenarbeit.

Bereits zum zweiten Mal ist im Foyer des Bildungszentrums eine Ausstellung der Hermann-Runge-Gesamtschule zu sehen. "Alle Achtung: Es sind tolle Werke entstanden", lobte Gerhild Brinkmann ihre Schüler. Das konnte auch Birgit Dreyßig bestätigen: "Die Bilder sind schon von vielen Besuchern bewundert worden." Sie sind im Rahmen des Kunstunterrichts entstanden.

(RP)