1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Moers: Jugend musiziert: Preise für Moerser und Lintforter

Moers : Jugend musiziert: Preise für Moerser und Lintforter

Rund 2600 Jugendliche aus ganz Deutschland wetteiferten am in Lübeck beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", Deutschlands renommiertestem Musikwettbewerb und dem Leuchtturm-Projekt für musikalische Breiten- und Spitzenförderung, als Solisten und in Kammermusik-Ensembles um Punkte und Preise. Lübeck war seit 2010 zum zweiten Mal Veranstaltungsort des Wettbewerbs, bei dem sich talentierte Nachwuchsmusiker treffen, die sich zuvor in Regional- und Landeswettbewerben für die Teilnahme qualifiziert hatten.

Mit insgesamt fünf Bundespreisen fällt die Bilanz für Moers auch in diesem Jahr wieder erfreulich aus. Einen 1. Preis erzielte Carolin Folkmar in Altersgruppe III als Klavierbegleiterin der Trompeterin Leticia Carrera Kirschgens (auch AG III), die einen 2. Preis in der Solowertung errang. Einen 1. Preis erzielte auch der Geiger Jasper Sitte mit dem Mendelssohn-Sextett, das in der Kategorie "Besondere Ensembles" in AG IV angetreten war, zudem erspielte er sich in AG V einen 2. Preis im Duo mit der Pianistin Iva Zurbo. In der Kategorie "Musical" wurde Melina Hendel (AG IV) mit einem 2. Preis ausgezeichnet.

Auch in Kamp-Lintfort darf man sich über einen Bundespreis freuen: Der Gitarrist Jan Christopher Heßling erreichte in AG IV ebenfalls einen 2. Preis.

Der Wettbewerb "Jugend musiziert" unter dem Dach des Deutschen Musikrates findet seit 1964 statt. Seither haben mehr als 750.000 junge Musiker an dem Wettbewerb teilgenommen.

(prs)