1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Moers: Jugend musiziert: Drei Moerser unter den Preisträgern

Moers : Jugend musiziert: Drei Moerser unter den Preisträgern

Rund 2700 Jugendliche aus ganz Deutschland wetteiferten am Pfingst-Wochenende beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in zehn Instrumental- und Kammermusik-Kategorien um Punkte und Preise. Auch aus Moers hatten sich wieder junge Musiker für den Wettbewerb qualifiziert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Ein erster und zwei zweite Preise gehen in die Grafenstadt. Einen ersten Preis erzielte der 15-jährige Geiger Jasper Sitte mit dem Jungen Ensemble für Neue Musik.

Das Zwölftett, in dem Musiker aus ganz NRW spielen, überzeugte die Jury in der Kategorie Neue Musik mit der Uraufführung eines Werks von Johannes X. Schachtner, das eigens für den Wettbewerb komponiert worden war. Einen zweiten Preis in der konkurrenzstarken Kategorie Klavier solo erreichte der Moerser Pianist David Meier (Jahrgang 1999). Auch die 2004 geborene Hornistin Leonie Friederike Kramer, die im Duo mit dem Neusser Hornisten Jan Breer in der Kategorie Blechbläser-Ensemble antrat, wurde mit einem zweiten Preis ausgezeichnet.

Der Musikwettbewerb "Jugend musiziert", ein Projekt unter dem Dach des Deutschen Musikrates, ist ein beachtetes Leuchtturm-Projekt zur Förderung junger Musiker. In den 54 Jahren seines Bestehens haben mehr als eine dreiviertel Million Kinder und Jugendliche teilgenommen.

(RP)