1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Konzert: John Dennis Renken übergibt an Josephine Bode

Konzert : John Dennis Renken übergibt an Josephine Bode

Abschied und Begrüßung: John Dennis Renken, Improviser in Residence 2017, überreicht Samstag den Staffelstab beim Übergabe-Konzert an Flötistin Josephine Bode.

Das Publikum darf sich am Samstag, 27. Januar, ab 20 Uhr im Kammermusiksaal des Moerser Martinstift auf die musikalische Begegnung von Trompete und Flöte freuen. Josephine Bode, die neue Stadtmusikerin, und ihr Vorgänger John Dennis Renken treffen sich dort zu einem abendfüllenden Konzert. Das Übergabe-Konzert zweier Improviser in Residence hat Tradition und gibt den Zuhörern einen Vorgeschmack darauf, was sie im neuen Jahr aus der Residenz an der Kleinen Allee erwarten dürfen.

John Dennis Renken wird an diesem Abend zusammen mit dem Kölner Schlagzeuger Christian Thomé zu hören sein. Josephine Bode hat ihre Band "Jerboah" aus Amsterdam in die Grafenstadt eingeladen, um sich als neue Stadtmusikerin vorzustellen. "Jerboah" gehört zu den aktuellen Projekten der 35-Jährigen und spielt Post-Pop-Art-Rock. Josephine Bode studierte klassische Blockflöte in Amsterdam und fokussierte sich dabei auf die Verbindung von Alter und Neuer Musik.

Sie beschäftigte sich aber auch mit Live-Elektronik, Jazz und freier Improvisation sowie mit Techniken aus der südindischen karnatischen Musik und deren Übersetzung in zeitgenössische Musik. Josephine Bode wirkte an zahlreichen Theater- und Tanzproduktionen im Bereich der auskomponierten und improvisierten Musik mit. Als Musikerin, Schauspielerin, Tänzerin, Regisseurin und Performancekünstlerin arbeitet sie mit Künstlern der europäischen Avantgarde zusammen. John Dennis Renken war der erste Improviser in Residence unter der künstlerischen Leitung von Tim Isfort, der die Aufgabe Ende 2016 antrat. Isfort, der nur wenige Monate Zeit hatte, um mit einem neuen Team das Moers Festival zu stemmen, hatte Renken spontan eingeladen, die Residenz mit Leben zu füllen. Dieser zögerte keine Sekunde und nahm das Angebot kurzfristig an. Höhepunkt seines Jahres als Stadtmusiker: der Festivalauftritt im vergangenen Mai.

Der Eintritt zum Übergabekonzert am Samstag ist frei.

(RP)