Karneval in Moers: Jecken feiern beim Nelkensamstagszug

Karneval in Moers : Jecken feiern beim Nelkensamstagszug

Beim Nelkensamstagszug haben 120.000 Jecken den Wagen zu gejubelt. Die Polizei zog eine positive Bilanz

Beim Nelkensamstagzug bekamen die Besucher viele schöne Wagen zu sehen. Der Elferrat Sankt Marien aus Hochstraß fiel besonders mit seinem burgähnlichen Gefährt auf, das von Efeu umrankt und mit Rittern bemalt war. Süßigkeiten, Kugelschreiber und Flummis wurden mit einem lauten "Helau!" in die Menge geworfen. Der Zug startete am Samstagmittag in Duisburger-Hochheide und wurde auf Moerser Stadtgebiet über die Homberger, Klever, Wilhelm-Schroeder-Straße und Unterwallstraße geführt.

Die Polizei zog am frühen Abend eine positive Bilanz. "Die Zusammenarbeit zwischen Polizei und Stadt hat hervorragend funktioniert", berichtete Andrea Margraf, Pressesprecherin der Polizei im Kreis Wesel und weiter: "Das Glasverbot hat wieder einmal Wirkung gezeigt. Nur eine Person zog sich eine Schnittverletzung zu." Einige Feiernde wurden in Gewahrsam oder festgenommen. Genaue Zahlen gibt die Polizei morgen bekannt. "Es handelte sich hierbei größtenteils um Ausschreitungen aufgrund hohen Alkoholkonsums", sagte Margraf.

Mehr von RP ONLINE