Issum: Schwerer Zusammenstoß an Kreuzung

Zwischen Issum und Rheurdt: 54-Jähriger wird bei Unfall aus dem Wagen geschleudert

In Issum-Sevelen hat es am Mittwochmorgen einen Verkehrsunfall gegeben. Ein 54-jähriger Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

An der Kreuzung Holthuyser Weg und Kemperweg hatte eine 52-jährige Fahrerin eines Opel Vivaros die Vorfahrtsregel missachtet und war mit einem von rechts kommenden BMW zusammengestoßen, sagte ein Sprecher der Polizei Kleve. Dabei wurde ihr Beifahrer aus dem Wagen geschleudert und schwer verletzt. Die 51-jährige Fahrerin des BMWs aus Rheurdt trug leichte Verletzungen davon.

Um kurz vor neun Uhr ging der Notruf bei der Polizei ein. Die Unfallbeteiligten konnten laut Polizei aber keine genauen Angaben zu ihrem Standort machen. Stattdessen beschrieben sie ihr Umfeld, sie konnten den Windpark sehen. Ein Kollege, der in der Gegend wohnt, habe daraufhin die Unfallstelle ohne Probleme gefunden, sagte der Sprecher, und den Standort bei Eintreffen auch an die Rettungskräfte weitergegeben.

  • Fotos : Schwerer Unfall auf der A57 bei Issum

Der schwer verletzte Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Die beiden Autos waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Die Unfallkreuzung besteht aus zwei kleineren asphaltierten Straßen und befindet sich zwischen den Ortschaften Sevelen und Rheurdt.

Mehr von RP ONLINE