1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Irischer Stepptanz in der Moerser Eventhalle

Tanzshow in Moers : Irischer Stepptanz in der Eventhalle

Irisches Lebensgefühl pur – steppen bis die Füße brennen: „Magic of the Dance“ tanzt am Freitag, 22. Februar in der Enni Eventhalle in Moers.

Ein Blick, eine herausfordernde Geste, ein furioser Tanz in atemberaubendem Rhythmus: Mit explosiven Stepps und faszinierenden Formationen will das Ensemble von „Magic of the Dance“ den Stepptanz auf seiner Deutschland-Tournee auf die Spitze treiben. Die Irish Dance Show gastiert am Freitag, 22. Februar, 20 Uhr, in der Enni Eventhalle in Moers. John Carey, achtmaliger Weltmeister des Irish Dance, hat die Show neu inszeniert: „Die Show vereint die besten Stepptänzer, mitreißende Musik, tolle Bühnen- und Pyroeffekte in atemberaubenden Choreographien.“

Die Tänzer seien die aktuell führenden Künstler im Irish Dance, Welt- und Vize-Weltmeister der All Ireland Champions, World Irish Dance Champions, British National Champions, Great Britain Champions, North American Champions und World Irish Dance Champions“,  heißt es in der Pressemitteilung. Choreograph John Carey sagt dazu: „Unsere Show ist eine Inszenierung, die auf einer Liebesgeschichte zur Zeit der großen Hungersnot in Irland basiert,“ erzählt er.

Bis heute habe die Produktion mit über 3000 Shows Millionen von Besuchern in fast allen Großstädten der Welt wie Dublin, London, Berlin, Paris, Moskau, Wien, Madrid, Lissabon, Taipeh, Monte Carlo und Rio de Janeiro begeistert, erklären die Verantwortlichen. Die Show erzähle eine Geschichte aus den Zeiten von unbeschwerter Lebensfreude und darbender Not. Mystische Szenen voller Hingabe und Entrücktheit sollen an die keltischen Wurzeln Irlands erinnern. Es sei die Story von Gut und Böse, Unschuld und Intrige, Liebe, Sehnsucht und Hass. Getanzt werde das Schicksal der irischen Auswanderer zu Anfang des 20. Jahrhunderts, die eine unwägbare und gefährliche Schifffahrt in die Neue Welt dem sicheren Tod in der Heimat vorziehen. Mittellos aber nicht entmutigt trotzten sie  Armut und Hunger mit dem, was ihnen blieb: dem Mut und dem Tanz. Unter den Auswanderern befindet sich ein junges Paar, das seinen ganz eigenen Kampf um Liebe und Leben bestehen muss. Die Show dauert zwei Stunden. Die Veranstalter raten, die Details der Fußarbeit der Tänzer zu beobachten: Die Wucht der Leidenschaft, mit der die Tänzer von der ersten bis zur letzten Minute auf der Bühne agieren, werde die Zuschauer in den Theatersitz drücken. „Scheinbar mühelos leicht tackern die Füße den Rhythmus in die Bühnenbretter, rasant wie ein Formel-1-Duell, mitreißend wie ein Sturmwind“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie www.facebook.com/magicofthedance

(RP)