Internationale Blechbläsertage feiern Jubiläum im Moerser Jungbornpark

Musik in Moers : Blechbläsertage feiern Jubiläum im Jungbornpark

Die Veranstaltungsreihe besteht seit 25 Jahren.

MOERS (alli) Die Internationalen Blechbläsertage Moers werden diesen Sommer 25 Jahre alt. Am Sonntag hat der erste Teil der Geburtstagsfeier stattgefunden: „Brass im Park“. Am kommenden Sonntag, 14. September, folgt eine Operngala.

Vom Musikpavillon aus beschallte der Posaunenchor Repelen den Jungbornpark. Zuerst unterstützte er den evangelischen Gottesdienst, der unter freiem Himmel stattfand, dann hatte der Posaunenchor sein eigenes Konzert in der Tradition der Kurkonzerte, die es zu „Lehmpastor“ Felkes Zeiten im Jungbornpark gab. Der Posaunenchor spielte „alte Musik in modernem Gewand“, so kündigte es Trompeter Ingo Ludwig an. Das erste Stück war Händels „Halleluja“ in einem Arrangement für Blechbläser, es folgten der Country-Song „King of the Road“ und ein Stück, das sich großzügig bei Scott Joplin bediente – für jeden ist etwas dabei.

Anschließend spielten Organistin Simone Döring und Sänger Torsten Waschkau Deutschrock und Popmusik, später traten das Moerser Blechbläserquintett und das Blasorchester St. Antony auf. Beide Gruppen spielten bekannte Stücke wie „Bohemian Rhapsody“.

Sie wollten ein breites Publikum anziehen, sagte Dirk Wittfeld, Mitgründer der Blechbläsertage. Es gebe ein großes Stammpublikum. „Wir wissen, wenn wir Konzerte machen, dass die Leute kommen.“ Seit einigen Jahren finden die Blechbläsertage nicht nur einmal im Jahr statt, sondern es gibt mehrere Konzerte im Jahr in der Region.

Der Felke-Verein und die Ortsbauernschaft Repelen versorgten die Zuhörer mit Kuchen und Suppe, ein „Beefer“-Foodtruck war ebenso vor Ort wie ein Imker und ein Gewürzstand.

Am kommenden Sonntag folgt der zweite Teil der Geburtstagsfeier. Ab 18 Uhr findet eine Operngala in der evangelischen Dorfkirche Repelen statt. Es spielen das Sinfonieorchester Ruhr und die Solisten Elisabeth Otzisk und Dirk Wittfeld. Der Eintritt kostet 20 Euro.