Benefiz am Niederrhein Inner Wheel Club fördert die Moerser Musikschule

Moers · Soziales Engagement und das kulturelle Leben der Stadt Moers fördern: Dies sind zwei Ziele und Anliegen des Inner Wheel Clubs Moers. Ein Beispiel für dieses Engagement ist die Moerser Musikschule, für deren Förderung der Inner Wheel Club bereits seit fünf Jahren eine Benefiz-Matinee veranstaltet.

 Das Zephyros-Quintett spielte für die Gäste im Kammermusiksaal des Martinstifts in Moers.

Das Zephyros-Quintett spielte für die Gäste im Kammermusiksaal des Martinstifts in Moers.

Foto: Christoph Reichwein (crei)

Der Erlös aus dem Kartenverkauf fließt komplett in die Förderung der Musikschüler. Am Sonntag lud der Club zu einer Matinee mit dem Zephyros-Quintett, im Kammermusiksaal des Martinstifts in Moers.

Das Quintett, 2016 gegründet, besteht aus Angelika Euler (Flöte), Claudia Bartz (Oboe), Holger Busboom (Klarinette), Andrea Kramer (Horn) und Annelise Lickfett (Fagott). Vier Holz- und ein Blechblasinstrument, eine „Gegenvariante“ zum klassischen Streichquartett, wie Angelika Euler zwischen den musikalischen Sätzen erklärts. Das Programm bestand aus einem kurzen Begrüßungswort von Elsbeth Müller, Präsidentin des Inner Wheel Clubs Moers, sowie einer Ansprache von Ulrike Schweinfurth, stellvertretende Leiterin der Musikschule, und dem anschließenden musikalischen Programm. Zuerst kamen die Besucher in den Genuss von Melodien französischer Komponisten. Die vorwiegend fröhlichen Stücke von Chrétien, Onslow und Lefèbre wurden harmonisch vom Quintett vorgetragen und boten jedem Instrument die Möglichkeit, im Vordergrund zu stehen und seine Qualitäten zu zeigen.

In der Pause wurden die Gäste mit einem französisch inspirierten Buffet versorgt, eigens von den Damen des Inner Wheel Clubs zubereitet. Um einen Einblick in die Arbeit der Musikschule zu geben, spielten im zweiten Teil des Konzerts ausgewählte Schüler, im Alter von zwölf bis 16 Jahren. Bei der Gelegenheit war auch die neue Bass-Klarinette, die mit dem Erlös der letzten Matinee gekauft wurde, zu hören. Der Erlös diesen Jahres soll in einen Exzellenz-Tag speziell für Bläser investiert werden, bei dem die Musiker des Zephyros-Quintetts als Dozenten agieren werden. Spaß und Freude, wie zu Anfang von Elsbeth Müller gewünscht, waren den Anwesenden während der gesamten Darbietung anzusehen. Man darf sich auf die nächste Matinee freuen.

(kmo)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Dinos streicheln erlaubt
Die große Dinosaurier-Show gastierte jetzt in Moers im Kulturzentrum Rheinkamp Dinos streicheln erlaubt