Moers: Informatik an St. Marien: 5. Platz bei Grundschulranking

Moers: Informatik an St. Marien: 5. Platz bei Grundschulranking

Die Grundschule nahm mit 125 Teilnehmern an dem bundsweiten Leistungswettbeweb teil.

Die St.Marien-Schule hat beim Grundschulranking des Projektes Informatik-Biber unter 125 teilnehmenden Schulen den 5. Platz erreicht. Für die Leistung bei Deutschlands größtem Informatikwettbewerb wurde die Schule jetzt ausgezeichnet. Rekordbeteiligung beim Informatik-Biber St. Marien-Schule glänzt mit Spitzenbeteiligung bei Deutschlands größtem Informatikwettbewerb St. Marien-Schule nahm mit einem Rekord von 125 Teilnehmern daran teil.

Wie sieht eine robuste Internetverbindung innerhalb der Inselgruppe Ho, No, Ma, Ka und To aus? Wie lautet die Nachricht, die der Biber als Bote übermittelt? Und wie bringt man große und kleine Hunde am effizientesten in eine bestimmte Reihenfolge? Vielfältig und unterhaltsam gestalten sich die Aufgaben des jüngsten Informatik-Bibers. Auf den ersten Blick ist das, was die Schüler hier begeistert, reine Knobelei am Computer, tatsächlich handelt es sich um informatische Grundüberlegungen, die zur richtigen Lösung führen. Die Schülerinnen und Schüler der St. Marien-Schule in Moers stellten sich den unterschiedlichsten Aufgaben. Die St. Marien-Schule gehörte zu den Grundschulen mit den höchsten Teilnahmezahlen aller rund 1900 mitwirkenden Bildungseinrichtungen. Dafür wurde sie jetzt vom Veranstalter, den Bundesweiten Informatikwettbewerben (BWINF), ausgezeichnet.

Spielerisch setzen sich Kinder und Jugendliche beim Online-Contest mit Fragen der Informatik auseinander, ohne Vorkenntnisse ist dies möglich.

(RP)