Rheurdt: Im Rheurdter Forst treffen sich Singles mit der Liebe zur Natur

Rheurdt : Im Rheurdter Forst treffen sich Singles mit der Liebe zur Natur

Alle elf Minuten verliebt sich ein Single bei...? So schnell geht das bei Stephanie Arnz nicht. Zweieinhalb bis drei Stunden müssen ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer schon mitbringen - für den von der Naturerlebnispädagogin angebotenen Single-Naturtreff. "Ich möchte aktive, naturverbundene Menschen zusammenbringen und miteinander vernetzen."

Plötzliche Liebe ist niemals ausgeschlossen. Aber erst einmal geht es darum, einen schönen Abend in angenehmer Gesellschaft im Wald zu verbringen, vier bis fünf Kilometer durch die Natur zu wandern und sich bei gemeinschaftlichen Aktionen, wie dem abschließenden Picknick, näher kennenzulernen. Der nächste Termin: Montag, 14. Mai ab 19 Uhr im Staatsforst Rheurdt/Littard.

Und es gibt ab dem Treffpunkt, den angemeldete Singles von Stephanie Arnz erfahren, klare Spielregeln. Wer mitmacht, sollte bereit sein, etwas von sich, dem bisherigen Leben und den Hobbys zu erzählen. Seit gut vier Jahren zieht Stephanie Arnz mit Singles um die Fichten. Zum zweiten Mal bittet sie zum Waldspaziergang in den Forst bei Rheurdt. "Das ist eine echt schöne Gegend - außerdem wohne ich ganz in der Nähe", sagt sie begeistert. Draußen in der Natur sei die Sache mit dem Kennenlernen viel lockerer als in einem fixen, manchmal steifen gesellschaftlichen Rahmen. Dort könne eben jeder Mensch so sein, wie sie oder er ist.

Das sorgt dafür, dass alle aufgeschlossen sind. Bei Arnz finden Naturfotografen, Wohnmobilisten, Motorradfahrer, Wanderer zueinander. Oft verbinden gemeindame Interessen. Neulich stieg ein Paar aus dem Auto und überreichte der Pädagogin einen Blumenstrauß. "Wir haben uns beim Single-Treff kennengelernt." In digitalen Partnerbörsen müssen ältere Menschen teilweise mehr Beitrag zahlen. Arnz nimmt zehn Euro pro Person und Abend, Anmelden: 0157 88972735.

(dne)
Mehr von RP ONLINE