Moers: Homberger Straße unter Wasser: Leitung verrostet und geplatzt

Moers: Homberger Straße unter Wasser: Leitung verrostet und geplatzt

Gestern gegen Mittag bemerkten einige Anwohner der Homberger Straße, dass ihre Keller feucht waren. Schlimmes ahnend benachrichtigten sie sofort die Enni. Die Befürchtungen erwiesen sich als wahr: Eine Wasserleitung von 18 Zentimeter Durchmesser war an einer Übergangsmuffe geborsten und das Wasser trat unkontrolliert aus.

Die Stahlleitung aus dem Jahre 1971 wurde notdürftig mit einer Schelle abgedichtet. Die Haushalte auf der Straße blieben im Bereich der Niag bis zu Strauss ohne Wasser. Die endgültige Reparatur soll mit den Anwohnern terminlich abgestimmt werden: sie wird voraussichtlich in der Nacht ausgeführt und das defekte Stück erneuert.

(RP)
Mehr von RP ONLINE