Moers: Höhere Kosten bei Fehlalarmen von Meldeanlagen

Moers: Höhere Kosten bei Fehlalarmen von Meldeanlagen

In seiner Sitzung am Mittwoch, 21. März, hat der Rat der Stadt Moers die Satzungen für die Feuerwehr verabschiedet. In Zukunft müssen Betreiber von Brandmeldeanlagen bzw. die Verursacher von Fehlalarmen mit höheren Kosten für die Einsätze rechnen. Einsätze in Folge einer nicht bestimmungsgemäßen oder missbräuchlichen Auslösung einer Brandmeldeanlage ohne Rettungswagen kosten nun 1.177,03 Euro. Mit Rettungswagen sind es 1.456,03 Euro. Hintergrund ist, dass in der Vergangenheit Brandmeldeanlagen oft Fehlalarme wegen mangelnder Wartung oder Fehlbedienungen ausgelöst haben.

Diesem Umstand soll nun mit der neuen Gebührenordnung entgegengewirkt werden. In der bisherigen Regelung wurden die anfallenden Kosten nur unzureichend berücksichtigt. Einstimmig hat der Rat auch den ersten Gleichstellungsplan der Stadt Moers beschlossen. Das Papier regelt die Chancengleichheit und Gleichstellung für Frauen und Männer bei der Stadt Moers, unter anderem mit dem Ziel, eine ausgewogene Balance zwischen Arbeit und Familie zu ermöglichen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE