Moers: Große und kleine Nikoläuse besuchen die Frauenklinik

Moers: Große und kleine Nikoläuse besuchen die Frauenklinik

Patientinnen und Belegschaft freuten sich über kleine Schokoladengaben vom Weihnachtsmann.

Einen ganz besonderen Gast begrüßten am Nikolaustag Patientinnen und Mitarbeiter der Frauenklinik Bethanien: Den Nikolaus höchstpersönlich. Er klopfte an alle Türen der Klinik, sprach Genesungswünsche aus und überreichte große und kleine Schokoladen-Nikoläuse.

Jedem, der ihm im Krankenhaus begegnete, schenkte er eine süße Kleinigkeit, die er in seinem Korb mit sich trug. "Der Nikolaus ist da", verkündete er bei seinen Besuchen im Kreißsaal, auf der Station BC2 und der festlich geschmückten Wöchnerinnen-Station.

Letztere Station war Schauplatz einer Begegnung, die es nur an einem Tag im Jahr geben kann: Der Nikolaus hieß Emily als Nikolaustagsbaby herzlich willkommen und gratulierte den stolzen Eltern Ricarda und Michael Schmiel zur Geburt ihrer Tochter.

Der Gratulation des Nikolauses schloss sich Chefarzt Dr. Peter Tönnies an. Als Leiter der Frauenklinik freute er sich zudem über handgestrickte Baby-Wollmützen, die der Mann im roten Mantel mitgebracht hatte. "Der Besuch des Nikolauses macht Patientinnen und dem Team der Frauenklinik immer viel Freude", sagte der Chefarzt.

Einen besonderen Dank sprach er Angelika und Andreas Lorat aus Neukirchen-Vluyn aus, die den Nikolausbesuch seit einigen Jahren ehrenamtlich möglich machen.

(RP)