Vertragsunterzeichnung in Moers Heißluftballons starten wieder im Freizeitpark

Moers · Der Ballonsportverein Moers darf den Freizeitpark als basis nutzen. Ein entsprechender Vertrag mit der Stadt ist jetzt unterzeichnet worden. Er gilt auch für einen weiteren Park im Moerser Süden.

Bürgermeister Christoph Fleischhauer (links) und Benjamin Eimers vom Ballonsportverein Moers.

Bürgermeister Christoph Fleischhauer (links) und Benjamin Eimers vom Ballonsportverein Moers.

Foto: Stadt Moers

Der Freizeitpark Moers ist wieder ein Startpunkt für Ballonfahrer. Wie die Stadt mitteilte, haben Bürgermeister Christoph Fleischhauer und Benjamin Eimers vom Ballonsportverein Moers einen entsprechenden Nutzungsvertrag unterzeichnet. Er gilt auch für den Freizeitpark Kapellen. In der Innenstadt starten die Heißluftballons auf der großen Wiese hinter dem neuen Schlosspark-Durchstich.

„Toll, dass die Ballons in den Park zurückkehren. Sie sind immer ein Publikumsmagnet gewesen“, sagte Bürgermeister Christoph Fleischhauer. Nach einem wettertechnisch schwierigen ersten Halbjahr hoffen die Ballonfahrer auf eine bessere zweite Jahreshälfte. Veranstaltungen seien noch nicht geplant, aber perspektivisch angedacht.

Weitere Informationen zum Thema unter ballonsport-moers.de, Telefon 02841 9496655, Mail info@ballonsport-moers.de.

(pogo)