Rheurdt Erster Sonntagstreff in Schaephuysen ein Erfolg

Rheurdt · "Da schmeckt der Kuchen doch gleich ganz anders, wenn man sonntags mit anderen am Tisch sitzt", sagt Günter Hintzen und hat damit sicherlich auch anderen Teilnehmer beim Sonntagstreff im Schaephuysener Pfarrheim aus der Seele gesprochen.

Denn gerade der Sonntag gestaltet sich für viele problembehaftet. Er ist ein so genannter Familientag, den besonders Alleinstehende zu spüren bekommen. Ausflüge und Unternehmung werden verschoben, "weil es alleine keinen Spaß macht", sagen die Teilnehmer der Runde. Für sie wird der Sonntag dann zum eher einsamen Tag, an dem Kontakte, spontane Anrufe bei Freunden dann selten sind.

"Man will doch nicht stören", heißt es am Kaffeetisch. Andere Wege will daher Pastoralreferentin Britta Ortmans einschlagen. Sie hat zusammen mit Barbara Kopal zur gemütlichen Kaffeetafel eingeladen. "Entstanden ist die Idee im Caritas-Ausschuss der Pfarrei St. Martinus. Wir sehen solche Treffen als Dienst am Nächsten", erzählt Barbara Kopal. Auch wenn der Treffpunkt im Pfarrheim ist, "wir sind nicht konfessionell gebunden. Wir wollen in Rheurdt einfach eine Lücke schließen", sagt Kopal. Gesagt, getan - entsprechende Einladungen machten in Rheurdt die Runde. Gespannt warteten die Beiden am Sonntag dann auf den Kaffeebesuch.

"Ob wohl jemand kommt?" war eine der Fragen, die sie sich noch kurz vor dem vereinbarten Zeitpunkt stellten. Völlig unbegründet, denn pünktlich kamen die Gäste. "Uns ging es um ein erstes Kennenlernen und den Austausch. Klar, dass wir zunächst Hemmschwellen abbauen müssen", sagt Britta Ortmans. An der Kaffeetafel wurden mögliche Treffen wie Spaziergang rund um den Oermterberg, Museumsbesuche und sonstige Unternehmungen besprochen. "Uns war es wichtig zu sagen, dass wir ein offener Treff sind. Jeder kann so zu uns kommen, wie es ihm möglich ist und Spaß macht", sagt Britta Ortmans. Außerdem braucht sich keiner frühzeitig auf gemeinsame Termine festlegen. Jedoch eine gewisse Regelmäßigkeit war gewünscht.

So steht das nächste Treffen fest. Am Sonntag, 28. Juni, 15 Uhr, trifft sich die Gruppe auf dem Parkplatz vom Oermterberg zu einem ersten gemeinsamen Spaziergang. Im Anschluss ist ein Kaffeetrinken geplant. Bei schlechtem Wetter bietet sich das Pfarrheim in Schaephuysen an. Info Britta Ortmans ist erreichbar unter 02845 9846144 oder ortmans-b@bistum-muenster.de.

(sabi)