Moers: Endspurt für "Bewegen hilft"

Moers: Endspurt für "Bewegen hilft"

Guido Lohmann geht mit seiner Aktion "Bewegen hilft" in die Zielgerade: Noch bis Freitag ist er am Niederrhein unterwegs, um mit anderen zu trainieren, Spenden zu sammeln, und die vielen Events, die im Rahmen der Charity-Aktion stattfinden, zu begleiten. Donnerstag war er in Meerbeck zu Gast, wo die Fußballer der Lebenshilfe Moers sich darauf freuten, mit dem Chef der Volksbank Niederrhein gegen den Ball treten zu dürfen. Wolfgang Basner, stellvertretender Vorsitzender der Lebenshilfe und "Fußballchef", stellte Lohmann die Mannschaften vor. Fußball erfreut sich bei den Mitgliedern der Lebenshilfe großer Beliebtheit.

Dank der Zusammenarbeit mit dem MSV kann man ganz nah an den eigenen Räumen im Behindertenzentrum Waldschule trainieren. Im Winter geht es dann in die Halle der Caritas-Werkstätten. "Es ist wieder supertoll und herzlich mit meinen Freunden der Lebenshilfe", sagte Lohmann. Er erinnerte daran, dass es sein Kontakt mit der Lebenshilfe war, der ihn auf die Idee für Bewegen hilft brachte.

Weitere prominente Gäste beim Training waren unter anderem die Landtagsabgeordneten Ibrahim Yetim und René Schneider (beide SPD) sowie Dino Maas (FDP). Mehr zur Aktion "Bewegen hilft" auf Facebook.

(möw)
Mehr von RP ONLINE