1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Einschränkungen auf den Bahnlinien 31 und 44 der der NordWestBahn

Schienenersatzverkehr bei der NordWestBahn : 16. bis 19. Juni: Einschränkungen auf den Bahnlinien 31 und 44

Aufgrund von Bauarbeiten der DB Netz AG kommt es vom 16. bis 19. Juni auf den Linien RB 31 „Der Niederrheiner“ und RE 44 „Fossa-Emscher-Express“ auf einzelnen Streckenabschnitten zu Beeinträchtigungen mit Verspätungen und Zugausfällen.

(RP) Die NordWestBahn richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein. 

RB 31 Beim „Niederrheiner“ von Moers nach Duisburg Hbf werden einige Zugverbindungen ersatzlos gestrichen. Fahrgäste aus Moers können den Ersatzverkehr der Linie RE 44 nach Rheinhausen nutzen. Die Abfahrt der Ersatzbusse erfolgt in Moers zur Minute 23.  Es wird direkt Rheinhausen angefahren, in Trompet und Rumeln ist kein Ein- und Ausstieg möglich.

Auch in Fahrrichtung von Duisburg Hbf nach Moers fallen Züge ersatzlos aus. Fahrgäste aus Rheinhausen können den Ersatzverkehr der Linie RE 44 nach Moers nutzen. Die Abfahrt der Ersatzbusse erfolgt in Rheinhausen zur Minute 9. Es wird direkt Moers angefahren, in Rumeln und Trompet ist kein Ein- und Ausstieg möglich.

In der Nacht vom 15. auf den 16. Juni kann zudem die Zugverbindung (Abfahrt um 0.10 Uhr ab Duisburg HbF) den Bahnhof Trompet nicht anfahren. Von Duisburg Hbf bis Rumeln fährt der Zug nach dem regulären Fahrplan. In Rumeln besteht Anschluss an den Ersatzverkehr mit Bussen nach Trompet.

Fahrgäste mit Ziel Moers, Rheinberg, Millingen, Alpen und Xanten sind von der Sperrung nicht betroffen und können umsteigefrei an ihr Ziel gelangen. Fahrgäste, die in Trompet ihre Reise beginnen, werden gebeten, bis Moers den Ersatzverkehr zu nutzen. In Moers besteht Anschluss an die reguläre Zugverbindung nach Xanten.

RE 44 Der „Fossa-Emscher-Express“ kann vom 16. bis 19. Juni den Bahnhof Moers nicht anfahren. Von Moers bis Rheinhausen ist ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. In Rheinhausen besteht Anschluss an die regulären Zugverbindungen der RE 44 bis Bottrop Hbf. Am 19. Juni werden die Züge auf dem Streckenabschnitt zwischen Bottrop und Duisburg HbF (23.05 Uhr ab Duisburg Hbf, 23.33 Uhr ab Bottrop Hbf) durch einen Schienenersatzverkehr ersetzt.

Beide Ersatzfahrpläne sind auf der Homepage der Nordwestbahn unter www.nordwestbahn.de  verfügbar. In ihrer Mobilität eingeschränkte Personen sollten sich so früh wie möglich vor Fahrantritt unter der Telefonnummer 01806 600161 melden.