1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Einbahnstraßen in Meerbeck für Radfahrer geöffnet

Innerstädtischer Verkehr : Einbahnstraßen in Meerbeck für Radfahrer geöffnet

(RP) Viele Radfahrer in Meerbeck können sich bald einen Umweg sparen. Die Stadt gibt die meisten Einbahnstraßen für Radfahrer in Gegenrichtung frei. Nur vor der Uhrschule bleibt sie vorerst bestehen.

Hier ist im Rahmen der Schulwegsicherung eine Verkehrsuntersuchung geplant. Anregungen zur Freigabe einer Reihe von Einbahnstraßen in dem Moerser Stadtteil stammen aus der Online-Beteiligung „Raddialog“, an der sich seinerzeit viele Bürger beteiligt haben.

Eine entsprechende Beschilderung, eine Schutzmarkierung in den Einmündungsbereichen und „Rechts-vor-Links-Schilder“ an zwei Stellen weisen die Verkehrsteilnehmer auf die geänderte Verkehrsführung hin. „Radfahrer sollten aber vor allem in den ersten Wochen nach Inkrafttreten der geänderten Verkehrsführung besonders vorsichtig sein, denn die Autofahrer müssen sich erst einmal an die neue Situation gewöhnen“, rät Nadine Beinemann, Leiterin des Fachdienstes Verkehrsplanung. Bis Mitte März sollen die Maßnahmen umgesetzt werden.

Folgende Einbahnstraßen werden für den Radverkehr in Gegenrichtung freigegeben: Mainstraße zwischen Bismarckstraße und Oedenburger Straße, Weserstraße zwischen Bismarckstraße und Warndtstraße, Elbestraße zwischen Bismarckstraße und Werdauerstraße, Schlägelstraße zwischen Bismarckstraße und Wetterstraße/Eisenstraße zwischen Bismarckstraße und Wetterstraße.