Moers: Ehrenvorsitzender Dieter Brans wird ausgezeichnet

Moers: Ehrenvorsitzender Dieter Brans wird ausgezeichnet

Zum 90. Geburtstag des Blindenvereins erhielt er die Goldene Ehrennadel des Paritätischen.

Ampeln mit Hörsignal und Taststreifen auf Bürgersteigen, abgesenkte Bordsteinkanten an Kreuzungen oder Niederflurbusse mit niedrigen Einstiegen: Das alles sind Dinge, über die heute niemand mehr spricht, weil sie selbstverständlich sind. Gleichzeitig sind sie Spuren, die buchstäblich von Dieter Brans mitgelegt wurden, der von 1981 bis 2009 Vorsitzender des Blinden- und Sehbehindertenvereins für Moers und Umgebung war. Dafür bekam er am Samstag von Karl-Heinz Theußen, dem Vorsitzenden des Paritätischen Kreis Wesel, die Goldene Ehrennadel verliehen, als der Blindenverein seinen 90. Geburtstag feierte. "Keine Schuld ist dringender als die, Danke zu sagen", zitierte der Laudator den römischen Redner Marcus Tullius Cicero im Gemeindesaal der evangelischen Kirchengemeinde Scherpenberg.

Er blickte auf das Leben von Dieter Brans zurück. Dieser war 1973 im Alter von 32 Jahren in einen falsch abgestellten und unbeleuchteten Anhänger eines Lastwagens gefahren, der noch keinen Unterfahrschutz gehabt hatte. Der jung verheiratete Chemotechniker überlebte, aber erblindete. "Das war ein schwerer Schicksalsschlag für Sie und Ihre Frau Christine, die gerade ihren ersten Sohn erwartete", sagte der Festredner. "Doch sie haben nie aufgegeben." Dieter Brans trat dem Blindenverein bei, um 1977 erstmals in den Vorstand gewählt zu werden. 1978 gründete er den Behindertenbeirat der Grafenstadt mit, 1980 den Paritätischen Wohlfahrtsverband Kreisgruppe Wesel, dessen Vorstand er bis 1992 angehörte. 1985 rief er mit der Gesellschaft für Sozialarbeit des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes die "Tönende Wochenschau Moers" ins Leben, die bis 2014 Hörbeiträge für Blinde produzierte. 1999 erhielt er das Bundesverdienstkreuz. 2009 gab er den ersten Vorsitz des Blindenvereins an Heinz-Peter Maas weiter, um Stellvertreter zu werden. 2011 wurde er zum Ehrenvorsitzenden ernannt. "Ich kann es gar nicht fassen", zeigte sich Dieter Brans gerührt, als er Goldene Nadel sowie Urkunde erhalten hatten.

(got)