Moers/Düsseldorf: Dritte Kleine Anfrage zum Finanzamtsumzug

Moers/Düsseldorf: Dritte Kleine Anfrage zum Finanzamtsumzug

Landtagsabgeordneter Ibrahim Yetim (SPD) hat eine erneute Kleine Anfrage zum Finanzamtsumzug nach Kamp-Lintfort an die Landesregierung gestellt. Es ist die insgesamt dritte zum Thema. Die vorliegenden Auskünfte seien bislang nicht zufriedenstellend, sagt Yetim. Konkret will der Abgeordnete wissen, wann der Finanzminister oder ein Vertreter des Ministeriums erstmals mit dem Eigentümer der ehemaligen BenQ-Immobilie über die Anmietung des Gebäudes gesprochen hat. Beantwortet werden soll auch die Frage, mit welchen weiteren Immobilienbesitzern und Kommunen im Zuständigkeitsbereich des Finanzamts Moers über Möglichkeiten der Unterbringung gesprochen wurde.

Und: "Wann und von wem wurde das Gutachten zur Sanierungsfähigkeit des Finanzamts in Moers unterschrieben?", fragt Yetim. Wenn die Mitarbeiter des Finanzamts nicht weiter in dem Gebäude arbeiten könnten, stelle sich die Frage, wieso dann andere Behörden in Betracht gezogen werden.

(RP)