1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Drei Verletzte nach Unfall mit Niag-Bus in Moers

In der Moerser Innenstadt : Drei Verletzte nach Unfall mit Niag-Bus

An der Kreuzung Repelener Straße/Mühlenstraße ist am Montagmittag ein Niag-Bus der Linie SB 30 (Richtung Geldern Bahnhof) mit einem Auto zusammengestoßen. Nach ersten Informationen geschah der Unfall gegen 14 Uhr.

Wie die Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilte, wurde drei Menschen leicht verletzt: Zwei Busfahrgäste erlitten einen Schock, eine  Person, die in dem verunfallten Auto saß, verletzte sich am Knie.

„Unser Fahrer bog von der Unterwallstraße nach rechts in die Repelener Straße ein“, sagte Niag-Sprecher Michael Block. Nach der Einmündung Nordring habe ein am Fahrbahnrand stehendes Auto offenbar über die Repelener Straße wenden wollen. Der Wagen sei nach Auskunft des Busfahrers losgefahren, ohne den Blinker zu setzen. Trotz Notbremsung habe ein Zusammenstoß nicht verhindert werden können. Die zwei Fahrgäste im Bus seien, wie der Fahrer auch, nach aktuellen Erkenntnissen unverletzt geblieben, sagte Block. Eine Mitfahrerin des Pkw wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Bus sei trotz des Blechschadens fahrtüchtig, er werde in der Niag-Werkstatt überprüft und zeitnah repariert.