Rheurdt: Deutsche Glasfaser will weitere Schäden vermeiden

Rheurdt : Deutsche Glasfaser will weitere Schäden vermeiden

Nach mehreren Störfällen und Beschwerden in Rheurdt und Schaephuysen gelobt die Deutsche Glasfaser Besserung. Man wolle versuchen, weitere Schäden möglichst zu vermeiden. Das versprach gestern Stephan Klaus, Regionalmanager des Unternehmens, das 1300 Haushalte im Rheurdter Norden und Schaephuysen mit einem schnellen Internet versorgen will. Seit die Bautrupps ihre Arbeit aufgenommen haben, wurden Stromleitungen für Straßenlaternen und eine Hauptleitung der Telekom gekappt. Nach einem Schaden an einer Gasleitung mussten sogar Häuser evakuiert werden.

Die Bautrupps würden nun nur noch bis maximal 30 Zentimetern Tiefe zu fräsen, sagte Stephan Klaus nach einem Gespräch mit Bürgermeister Klaus Kleinenkuhnen. "Den Rest machen wir per Hand." Zudem sollen an den Baustellen in regelmäßigen Abständen "Suchschlitze" angelegt werden, um den Verlauf und die Tiefe bereits vorhandener Leitungen zu überprüfen.

Zu den Schäden sei es gekommen, weil die Tiefe der vorhandenen Leitungen in den Plänen der jeweiligen Versorger nicht korrekt angegeben sei. "Wir haben hier eine komplizierte Infrastruktur", sagte Klaus Kleinenkuhnen. Viele verschiedene Leitungen lägen eng beieinander. "Es ist ein Spiel ,Sechs aus 49', dass man nichts trifft." Stephan Klaus wollte nicht ausschließen, dass trotz der erhöhten Vorsichtsmaßnahmen weitere Fehler gemacht werden. Diese seien bei so großen Baustellen kaum zu vermeiden. Zehn Kilometer Kabel seien bereits verlegt worden, weitere elf oder zwölf Kilometer werden bis Ende Februar, Mitte März folgen. Angesichts dieser Dimensionen sei die Zahl der Störfälle sogar gering, sagte Klaus. Der Bürgermeister widersprach: "Für so einen kleinen Ort waren es genug."

Weil Beschwerden im Rathaus aufgelaufen seien, wies Kleinenkuhnen daraufhin, dass die Deutsche Glasfaser erster Ansprechpartner sei: Bei Problemen sollte man sich an deren Service-Nummer 02861 890 600 wenden.

(pogo)
Mehr von RP ONLINE