Kunst: Der Frühling in Meerbeck wird bunt

Kunst : Der Frühling in Meerbeck wird bunt

Kunst, Musik und Literatur: Der Meerbecker Frühling lädt bis Mitte Mai zu verschiedenen kulturellen Veranstaltungen ein. Den Auftakt macht morgen eine Kunstausstellung mit Arbeiten von Leonie Hermann aus Neukirchen.

Die alte Barbaraschule in Meerbeck öffnet ihre Türen für eine Kunstausstellung. Künstlerin Leonie Herrmann, die in Neukirchen-Vluyn aufgewachsen ist und in Enschede studiert hat, zeigt Malerei und Zeichnungen zu ihrer sehr eigenen Sicht der Welt. Die Ausstellung, die am Freitag, 4. April, 19 Uhr, an der Barbarastraße 12 in Meerbeck eröffnet wird, bildet zugleich den Auftakt des diesjährigen Meerbecker Frühlings, der bis Mitte Mai zu sieben verschiedenen kulturellen Veranstaltungen in den Moerser Stadtteil einlädt. Veranstalter sind die Initiative "WIM" (Wir in Meerbeck) und der SCI Moers. Zur Ausstellung, die bis zum 21. Mai jeweils montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr zu besichtigen ist, wird Jazz-Musik gespielt. Am Dienstag, 8. April, wird die Veranstaltungsreihe um 19 Uhr fortgesetzt. Dieter Zisenis und Frank Kunert lesen an diesem Abend zum Thema "Hausmannskost" und geben einen humorvollen Einblick in ihre wundersam-skurrile Küchenwelt. Die Lesung findet ebenfalls in der Barbaraschule statt. Für die musikalische Begleitung sorgen die "Akkordeon-Weiber" Gudrun Behmenburg, Jutta Remmling und Ursula Wiese. Der Eintritt ist frei.

Der Frauenchor Sangeslust, der Männergesangsverein Frohsinn, die MGV Teutonia Schwafheim, der Chor der evangelischen Gemeinde Meerbeck und der VdK-Singekreis laden für Samstag, 12. April, 15 Uhr, zum Meerbecker Chorkonzert in die evangelische Johanneskirche an der Bismarckstraße ein. Die drei Autorinnen Gisela Gebhard, Irene Scharenberg und Magdalena Rumpff lesen am Sonntag, 13. April, 15 Uhr, im Café Sonnenblick an der Moselstraße 55 aus ihren Werken. Begleitet werden die Autorinnen von F. P. Schuhmacher an der Gitarre. Der nächste Termin im Rahmen des Meerbecker Frühlings ist am Freitag, 9. Mai, 19 Uhr. Das Fotoprojekt im Netzwerk 55plus erzählt die Geschichte von Meerbecker Bürgern und Orten. Die Veranstaltung findet in der Barbaraschule statt. Am Sonntag, 11. Mai, 15 Uhr, laden Ensemblemitglieder des Moerser Schlosstheaters zu einer Lesung in das Meerbecker Caféhaus an der Barbarastraße ein. Sie werden das Thema Heimat literarisch erkunden.

Zum Abschluss des diesjährigen Meerbecker Frühlings gibt Jakob Sommer, Student aus Meerbeck, ein Klavierkonzert. Er spielt Werke von Prokofiew, Beethoven und improvisiert auf Zuruf zu gewünschten Melodien. Das Konzert findet statt am Sonntag, 18. Mai, 16 Uhr, in der evangelischen Johanneskirche in Meerbeck.

(RP)
Mehr von RP ONLINE