1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Corona-Zahlen im Kreis Wesel am 7. Januar 2021

Corona-Pandemie im Kreis Wesel : 190 Neuinfektionen am Donnerstag

Die neuen Fälle verteilen sich auf alle 13 Städte und Gemeinden, den größten Zuwachs verzeichnet Moers. Derweil pendelt sich die Sieben-Tage-Inzidenz auf einen Wert knapp unter 100 ein.

Im Kreis Wesel pendelt sich die Sieben-Tage-Inzidenz aktuell auf einen hohen Wert unter 100 ein. Wie das Gesundheitsamt am Donnerstagmittag mitteilte, liegt der Wert, der angibt, wie viele Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden, derzeit bei 96,3.

Von Mittwoch auf Donnerstag wurden 190 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Die neuen Fälle verteilen sich auf alle 13 Städte und Gemeinden, den größten Zuwachs mit 73 Fällen verzeichnet Moers. Das geht aus der neuen Statistik zur Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Wesel hervor, die von der Verwaltung veröffentlicht wurde. Weitere Daten im Überblick:

  • Gesamtzahl Durch die 190 neuen Infektionen steigt die Zahl der bisher nachgewiesenen Infektionen im Kreis Wesel auf insgesamt 9205. Ende Februar 2020 war erstmals ein Mensch im Kreis Wesel positiv auf das Coronavirus getestet worden.
  • Quarantäne Von den 9205 Menschen im Kreis Wesel, bei denen eine Infektion nachgewiesen wurde, gelten 8171 Frauen und Männer als wieder genesen. Aktuell sind 957 Menschen in Quarantäne, weil sie gerade erst positiv auf das Virus getestet wurden und sie noch andere anstecken könnten. Sie werden als „aktive Fälle“ bezeichnet.
  • Anstieg Nach Weihnachten waren täglich nur wenige neue Infektionen dazu gekommen. Die 190 Fälle am Donnerstag bedeuten einen erneut deutlichen Anstieg.
  • Sieben-Tage-Inzidenz Vor Weihnachten lag der Wert regelmäßig bei 170 und höher, dann sank er knapp unter 100. Die Sieben-Tage-Inzidenz am Donnerstag:  96,3. Der Wert gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Bei der Beurteilung, ob die Regeln in einer Region verschärft werden, ist die Sieben-Tage-Inzidienz eine Orientierungsgröße.
  • Behandlung In den Krankenhäusern werden aktuell 109 Menschen wegen einer Corona-Infektion behandelt (Stand: 7. Januar 2021). 28 liegen wegen einer Infektion auf einer Intensivstation (Vortag: 37). 16 müssen beatmet werden (Vortag: 12).

Für die einzelnen Städte und Gemeinden wurden vom Kreis Wesel am Freitag folgende Zahlen gemeldet (Stand, 7. Januar 2021, 12 Uhr):

  • Alpen (12.450 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 163 (+2 seit der letzten Meldung), davon genesen: 145. Gestorben: 2.
  • Dinslaken (67.469 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 1633 (+29), davon genesen: 1498. Gestorben: 7.
  • Hamminkeln (26.861 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 379 (+2), davon genesen: 344. Gestorben: 1.
  • Hünxe (13.532 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 213 (+6), davon genesen: 183. Gestorben: 2.
  • Kamp-Lintfort (37.425 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 957 (+22), davon genesen: 813. Gestorben: 14.
  • Moers (103.680 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 2363 (+73), davon genesen: 2030. Gestorben: 18.
  • Neukirchen-Vluyn (26.991 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 455 (+16), davon genesen: 387. Gestorben: 6.
  • Rheinberg (31.004 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 547 (+7), davon genesen: 493. Gestorben: 1
  • Schermbeck (13.643 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 235 (+2), davon genesen: 216. Gestorben: 0.
  • Sonsbeck (8725 Einwohner) Nachgewiesene Infektion: 138 (+1), davon genesen: 119. Gestorben: 5
  • Voerde (35.996 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 772 (+14), davon genesen: 705. Gestorben: 10
  • Wesel (60.295 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 996 (+10), davon genesen: 929. Gestorben: 5.
  • Xanten (21.644 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 354 (+6), davon genesen: 309. Gestorben: 6.
  • Kreis Wesel insgesamt (459.715 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 9205 (+190), davon genesen: 8171, aktuell aktive Fälle: 957. Gestorben: 77