1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

CO2-Messgeräte an Moerser Schulen ausgeliefert

Präsenzunterricht während der Pandemie : CO2-Messgeräte an Moerser Schulen ausgeliefert

Am Montag ist eine erste Teillieferung der Geräte in der Grafenstadt ankommen. Diese werden jetzt auf die Schulen verteilt und in der Praxis getestet.

Auf der Suche nach der richtigen Strategie im Umgang mit der Corona-Pandemie an Schulen und Kindertagesstätten setzt die Stadt Moers wie berichtet vorerst auf CO2-Messgeräte zur Unterstützung des sogenannten Lüftungsmanagements anstatt auf mobile Raumluftreiniger. Über ein Ampel-System sollen die Geräte Schülern und Lehrern anzeigen, wann der Kohlenstoffdioxid-Gehalt – und damit die Aerosol-Konzentration – in der Luft zu hoch wird und gelüftet werden muss. Über die Kleinstpartikel in der Luft werden unter anderem Coronaviren übertragen. Allerdings gibt es bei den Geräten Lieferengpässe. Am Montag ist eine erste Teillieferung der Ampeln – 100 von insgesamt 600 Stück – ankommen. „Diese werden jetzt auf die Schulen verteilt und in der Praxis getestet“, sagt Stadtsprecher Klaus Janczyk.