Moers: CDU: Klare Kante bei Hallenbad und Haushalt

Moers: CDU: Klare Kante bei Hallenbad und Haushalt

Die CDU-Fraktion Moers lehnt zwei Schwimmstandorte in Moers aus Haushaltsgründen ab. Doppelte Bau-, Betriebs- und Personalkosten könne sich Moers jetzt und in Zukunft nicht leisten. Für die CDU ist die Entscheidung daher ein Skandal.

Man könne nicht auf der einen Seite den Kassenkredit von Dezember über 95 Millionen Euro per Eilbeschluss auf 135 Millionen anheben, weil ansonsten die Stadt zahlungsunfähig ist, und auf der anderen Seite den Menschen vorgaukeln, es gebe Geld für zwei neue Hallenbäder und eine Eishalle. Fraktionsvorsitzender Klaus Rudatsch: "Entweder ist die Haushaltslage nicht verstanden worden oder hier wird Volksverdummung betrieben."

(RP)
Mehr von RP ONLINE