1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Moers: CDU: Bündnis schaufelt neues "Millionengrab"

Moers : CDU: Bündnis schaufelt neues "Millionengrab"

"Mit Erschrecken" hat die CDU-Fraktion die Planung des Bündnisses für Moers zur Kenntnis genommen, das Weiße Haus und das Terheydenhaus teuer zu sanieren, um es dann den ohnehin schon arg geforderten Zuschussbetrieben "Schlosstheater" und "Moers Marketing" zum Betrieb zu übergeben. Dazu CDU-Fraktionsvorsitzender Ingo Brohl: "Langsam erholt sich die Stadt vom Millionengrab Festivalhalle. Die Baukostensteigerungen für das Alte Landratsamt können auch kaum noch dargestellt werden. Und schon droht das Bündnis für Moers mit einem neuerlichen Millionengrab, einem weiteren Fass ohne Boden.

" Und weiter: "Der Moerser Bürger wird am Ende die Zeche mit höheren Grundsteuern und Gebühren, oder indem es nachts noch länger dunkel bleibt, bezahlen." Die Stadtverwaltung hat sich für einen Verkauf des Weißen Hauses ausgesprochen. Es gibt mehrere Kaufinteressenten. Brohl: "Immer wieder werden einseitig in die Kultur ohne Sinn und Verstand Millionen nachgeschossen, wohingegen Sportvereine auf sanierungsbedürftigen Anlagen spielen und in den aktuellen Planungen auch keine andere Perspektive haben."

(RP)