Moers: Blindgänger-Suche: Enni sperrt die Römerstraße

Moers: Blindgänger-Suche: Enni sperrt die Römerstraße

Autofahrer müssen sich auf neue Hindernisse auf der Römerstraße einstellen: Ab Montag, 28. Mai, wird die Straße zwischen Kirschenallee und Blücherstraße voraussichtlich eine Woche lang voll gesperrt. Grund sind Sondierungsbohrungen, mit denen festgestellt werden soll, ob im Boden Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg liegen. Alte Luftbilder ließen dies vermuten, teilte die Enni gestern mit. Wenn die eventuelle Gefahr beseitigt ist, wird die Enni mit der Erneuerung der Mischwasser-Sammelleitung unter der Römerstraße beginnen. Neun Monate lang wird die Enni deshalb die Fahrbahn zwischen der Kirschenallee und Blücherstraße einseitig sperren.

Die Römerstraße wird in diesem Abschnitt zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung von Süden nach Norden. Die Arbeiten beginnen an der Kreuzung Römerstraße / Kirschenallee und wandern in Richtung Blücherstraße. Die Enni erneuert auch die Kanalleitungen an den Kreuzungen der Römerstraße mit der Blücher-, Hoch- und Trajanstraße sowie die Hausanschluss- und Senkenleitungen. Zeitweise werden deshalb Fahrzeuge aus den Seitenstraßen nicht auf die Römerstraße abbiegen können. Die Enni wird Umleitungsschilder aufstellen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE