Moers: Berufskolleg-Campus Moers hat Baugenehmigung

Moers: Berufskolleg-Campus Moers hat Baugenehmigung

Der erste Spatenstich ist für Anfang Juni geplant. Zeitgleich beginnt der Bau der neuen Parkplätze.

Die Stadt Moers hat die Baugenehmigung für den Neubau des Berufskolleg-Campus Moers erteilt. Das teilt jetzt der Kreis Wesel mit. Damit ist der Weg frei für Erdarbeiten, die Errichtung der Baustraße, Gerüstarbeiten und die Erstellung des Rohbaus. "Für mich ist die Baugenehmigung ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk", sagte Vorstandsmitglied Helmut Czichy, der am 1. März seinen Geburtstag feierte. Thorsten Kamp, Technischer Beigeordneter bei der Stadt Moers, ergänzte: "Ich freue mich sehr, dass wir mit der Baugenehmigung eine Bildungseinrichtung für die Zukunft in Moers mitgestalten und in einen wichtigen Bildungsstandort investieren."

In den Osterferien sollen die bereits im Januar begonnenen Rodungsarbeiten beendet sein. Die Demontage des Heizkraftwerkes sei zeitgleich, spätestens bis Mitte Mai, geplant.

  • Niederrhein : Baustart für das XXL-Berufskolleg in Moers

Der erste Spatenstich soll dann Anfang Juni mit dem ersten Bauabschnitt der Landschaftsbauarbeiten erfolgen. Dazu gehört unter anderem die Erstellung von neuen Parkplätzen, die den notwendigen Ausgleich für die zunächst entfallenden Parkplätze im Bereich der Baustelle bilden. Diese sollen rechtzeitig zum Schulbeginn nach den Sommerferien fertiggestellt sein.

Zum Ende der Sommerferien sollen dann auch die Rohbauarbeiten für die ersten Bauabschnitte des Berufskollegs für Technik und für den Zentralbereich mit der Sporthalle starten. Das Berufskolleg für Technik soll in den Sommerferien 2020 seine Räumlichkeiten auf dem Campus beziehen. In den Sommerferien 2021 folgen dann das Mercator Berufskolleg und das Hermann-Gmeiner-Berufskolleg sowie die Fachschule für Altenpflege des Kreises Wesel.

(RP)
Mehr von RP ONLINE