1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Moers: Am Bahnhof geht die Post ab

Moers : Am Bahnhof geht die Post ab

Schon nächste Woche könnte die Gaststätte und Sportsbar „Train“ öffnen. Bereits in Betrieb ist das neue spanische Restaurant „La Estacion“ in Asberg. Ein Pächterwechsel steht dagegen im Lokal „Zum Schlosspark“ an.

Als Handwerker betätigt sich in diesen Tagen Patrick Rasch. Aber schon nächste Woche möchte der 28-jährige Moerser die Bohrmaschine mit dem Zapfhahn tauschen. Rasch ist der neue Wirt der Moerser Bahnhofsgaststätte, die in Zukunft den Namen „Train“ tragen soll.

Mit komplettem Küchenangebot vom Frühstück über den Mittagstisch bis zum Abendessen und dem Angebot einer Sportsbar mit großen Fernsehern und Übertragungen auf Leinwad möchte er die Gäste für sich gewinnen. Dazu sollen an Wochenenden Events mit erfahrenen Discoveranstaltern kommen. Vom Fass gibt es Radeberger und Schlösser Alt. „Bis Dienstag ist hier alles fertig“, freute sich gestern Heinz Wunderlich vom Bierverlag Union-Getränke schon auf die Neueröffnung. Optisch attraktiv durch die hohen Decken, mit hübschen Kronleuchtern versehen, sowie – nicht für alle Kneipen selbstverständlich – behindertengerecht ausgestattet, sieht auch er gute Chancen für die neue Gaststätte im renovierten Bahnhof.

Auf Pächtersuche ist Heinz Wunderlich dagegen für eine andere traditionsreiche Kneipe. Die Gaststätte „Zum Schlosspark“, bei den Moersern besser unter dem Namen des legendären Wirts Werner Böhm bekannt, führt die Pächterin die Geschäfte noch, um dem Nachfolger möglichst den laufenden Betrieb zu übergeben. Das Lokal wurde Anfang der 90er Jahre neu gestaltet und um einen Anbau ergänzt.

Tapas und mehr wartet in Asberg seit wenigen Tagen in „La Estacion“ auf die Besucher. Das spanische Lokal befindet sich an der Bonifatiusstraße in den ehemaligen Räumen der Sparkasse. Nach dem Umzug des Kreditinstituts in den Neubau auf dem Gelände der früheren Gaststätte Kliver hatten sich dort in der an einen Bahnhof erinnernden Gaststätte Anbieter mit türkischer und italienischer Küche versucht.

Vor dem Aus steht nach RP-Informationen das Partylokal Oberbayern an der Homberger Straße. Wie es dort im früheren „Hannen-Fass“ nach April weiter gehen soll, ist noch unklar. Die Investoren wollen zunächst Klarheit über die weitere Entwicklung im Bereich Königliche Höfe/Homberger Straße.

(RP)