Moers: Agentur hilft bei Problemen in der Berufsausbildung

Moers: Agentur hilft bei Problemen in der Berufsausbildung

Mehrere Fünfen auf dem Berufsschulzeugnis und schwierige Zeiten zu Hause oder im Betrieb - wenn in der Berufsausbildung Probleme auftauchen, sind viele Jugendliche überfordert. Ändert sich nichts an der Situation, verschlimmert sich die Lage und es droht das Nicht-Bestehen der Prüfung oder der Ausbildungsabbruch. "Assistierte Ausbildung (AsA)", so heißt ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit und des Jobcenters Kreis Wesel. Es hilft dabei, die bestehenden Probleme in der Ausbildung zu lösen und das Ausbildungsziel zu erreichen. Wird durch die Berufsberatung ein Förderbedarf festgestellt, werden die Kosten übernommen.

Mindestens einmal wöchentlich treffen sich die Azubis, die aktuell an dem Programm teilnehmen, zu einem individuell vereinbarten Termin, entweder nach der Berufsschule oder nach der Arbeit. In kleinen Unterrichtsgruppen werden Themen aus der Berufsschule wiederholt, Klassenarbeiten vorbereitet oder prüfungsrelevante Inhalte gelernt. Darüber hinaus kann auch eine Unterstützung beim Abbau von Sprachdefiziten erfolgen. Die Treffen finden bei dem beauftragten Bildungsträger, der Deutschen Angestellten-Akademie in Wesel, Dinslaken oder Moers statt.

Ebenso wichtig wie die Stabilisierung der Noten ist ein gut funktionierendes Verhältnis mit dem Betrieb. Aber auch individuelle Hilfen und Beratung bei persönlichen Problemen sowie Lernschwierigkeiten sind bedeutsam. Jeder teilnehmende Auszubildende erhält ein maßgeschneidertes Hilfspaket, um mit den Anforderungen besser zurechtzukommen und die Ausbildung erfolgreich abzuschließen.

Zusätzlich kann die Assistierte Ausbildung bereits vor der Ausbildung Unterstützung bieten, um eine passende Lehrstelle zu finden. Dazu gehören zum Beispiel die Unterstützung bei der Berufsorientierung und Berufswahl, Bewerbungstraining inklusive Vorbereitung auf Testverfahren und Vorstellungsgespräche und die Akquise von Ausbildungsstellen. Auch hier sind noch Plätze frei.

  • Emmerich : Hilfe gegen Frust und Not in der Ausbildung

Nähere Informationen über das Angebot und die Möglichkeit einer Teilnahme erhalten Interessierte im Internet unter www.daa-duisburg.de/unsere-angebote/angebote-fuer-jugendliche/assistierte-ausbildung-asa/ oder bei der Deutschen Angestellten-Akademie GmbH in Moers, Telefon 02841 8894023 (Ansprechpartner: Maria Kopka), Dinslaken: Frau Ergin und Herr Lobitz (02064 4792881) oder Wesel: Frau Nowak und Frau Rosendahl (0281 46094011).

Bei der Berufsberatung kann man einen Termin unter der kostenfreien Hotline 0800 45555-00 oder online unter www.arbeitsagentur.de/beratungswunsch vereinbaren.

(RP)