Moers: Ärztezentrum für Schwafheim

Moers: Ärztezentrum für Schwafheim

Ein Zahnarzt und ein Apotheker wollen auf dem Gelände der nicht mehr benötigten St.-Markus-Kirche am Länglingsweg ein Praxenzentrum bauen. Dort sollen auch Geschäfte und ein Café entstehen.

Die Zukunft des Geländes der St.-Markus-Kirche am Schwafheimer Länglingsweg ist geklärt: Zahnarzt Peter Bongard und Apotheker Wolf Wagner werden dort ein 2000 Quadratmeter großes Ärztezentrum bauen. Bongard ist Partner in einer Zahnärzte-Gemeinschaftspraxis in Schwafheim, Wagner betreibt im Ortsteil zwei und in Geldern eine Apotheke.

Auf drei Etagen werden im neuen Zentrum eine Apotheke, Praxisräume, ein Café und Geschäfte entstehen. Fast zwei Drittel der der insgesamt 2000 Quadratmeter großen Fläche sind schon verplant. Die Bauherren wollen fünf Millionen Euro investieren. 2008 kam den Investoren die Idee, berichtet Wolf Wagner. "Die zwei Jahre haben wir gebraucht, um konkret zu planen", sagt der Apotheker. Nun gab der Stadtentwicklungsausschuss grünes Licht. Ein Zeitlang munkelte man, auf dem Kirchengelände werde ein Discounter gebaut. Die Kirchengemeinde, die zur Großgemeinde St. Josef gehört, braucht das Gebäude nicht mehr. Das Bistum in Münster hat den Verkauf nahe gelegt.

Projektname ist "Zentrum für Gesundheit". Die Pläne stammen vom Architekten Michael Molls. Die beiden Gebäudekomplexe sind leicht abgewinkelt nebeneinander angelegt. Eingang ist vom Länglingsweg aus.

  • Kulturdiskussion in Moers : Erstes Salongespräch mit Eva Marxen

Mitte des Jahres könnte Baubeginn am Länglingsweg sein. Über Praxen und das Café hinaus möchten die Bauherren Geschäfte wie etwa eine Boutique, ein Optikergeschäft, einen Friseur, Optiker oder auch einen Bioladen ansiedeln. In einem Jahr könnte das neue Ärztezentrum im Süden der Grafenstadt dann bezugsfertig sein.

Die Vereine, die im Ortsteil die Kirmes organisieren, werden sich damit abfinden müssen, dass der bisherige Festplatz durch den neuen Komplex eventuell etwas kleiner wird. Denn es sollen dort 70 Parkplätze geschaffen werden.

(RP)
Mehr von RP ONLINE