1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Moers: Adolfiner begeistern mit "Don Juan"-Aufführung

Moers : Adolfiner begeistern mit "Don Juan"-Aufführung

Etwas mit Liebe sollte es sein, und mit Gesang und Tanz – das waren die Vorstellungen der 23 Teilnehmer des Literaturkurses Q1 am Adolfinum, als sie sich nach den Sommerferien im vergangenen Jahr mit ihrer Lehrerin Claudia Landes zusammen setzten, um ihr nächstes großes Theaterprojekt zu planen. Ideen gab es viele, am Ende entschied man sich schließlich für das Stück "Don Juan oder die Liebe zur Geometrie" von Max Frisch. Denn dessen Titelheld hatte gleich drei Lieben, die zu Frauen, die zu sich selbst und die im Titel bereits genannte Liebe zur Geometrie.

Das erstmals am 5. Mai 1952 im Schauspielhaus Zürich und im Berliner Schiller-Theater aufgeführte Stück ist eigentlich ein reines Schauspiel, darin jetzt auch noch Gesang und Tanz unterzubringen, erschien anfangs ein wenig verwegen, doch das Vorhaben gelang, wie die Premiere in der ausverkauften Aula des Gymnasiums Adolfinum am Dienstag bewies. "Wen liebt Don Juan?", so hatte das 23-köpfige Literatur-Ensemble seine Variante des Max-Frisch-Stückes genannt, was natürlich eine rein rhetorische Frage war.

Denn Don Juan, so erfahren die Zuschauer an diesem Abend, ist überhaupt nicht in der Lage, irgend jemanden wirklich zu lieben. Ihm geht es mehr um die Eroberung: je schwieriger, desto besser. Da scheut er auch nicht davor zurück, die junge Novizin Elvira aus ihrem Kloster zu entführen oder sogar die zukünftige Frau seines besten Freundes Rodrigo zu umgarnen und damit dessen tragischen Selbstmord zu verursachen. Auch an seiner eigenen Braut Anna verliert er sogleich das Interesse, als er erfährt, dass er sie unbekannterweise bereits am Abend vor seiner Hochzeit im Park verführt hat.

  • Sobald eine Klasse in den Wettbewerb
    8a des Filder Benden bei TV-Wissensshow : Moerser wollen „Beste Klasse Deutschlands“ werden
  • Die letzte Rheinberger Stadtmeisterschaft im Hallenfußball
    Fußball unterm Dach : Wo im Winter der Budenzauber steigt
  • Die Stadt Düsseldorf hat eine neue
    Stadt reguliert Roller-Flotte : Düsseldorf soll in zwei Scooter-Zonen aufgeteilt werden

Solche und ähnliche Liebeseskapaden hetzen ihm immer wieder die rachedurstigen Väter, Brüder und Ehemänner seiner Eroberungen auf den Hals, wobei er mehr als einmal im Duell zum Mörder wird.

Als er schließlich glaubt, in Carmen doch noch seine wirkliche Liebe gefunden zu haben, entpuppt sich die ebenfalls als Rächerin, und zwar für ihre vor Jahren von Don Juan entehrte Klosterfreundin Elvira. Nicht unbedingt eine Geschichte für die Darstellung mit Gesang und Tanz. Dass es in diesem Fall dennoch bestens gelang, verdankt die junge Schauspieltruppe des Moerser Adolfinums vor allem der Unterstützung der erfahrenen Choreografin Anna Städler sowie der Musikerin Charis Landes, ihrer Schauspiel-Kollegin Barbara Bowes und nicht zuletzt dem feinen Literaturgespür von Gesamtleiterin Claudia Landes.

(lang)