Drei Fahrzeuge involviert: A57 bei Moers nach Unfall stundenlang gesperrt

Drei Fahrzeuge involviert: A57 bei Moers nach Unfall stundenlang gesperrt

Die A57 bei Moers war am Mittwochnachmittag in Richtung Krefeld fast drei Stunden gesperrt. Grund war ein Unfall mit drei Fahrzeugen.

Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 14.56 Uhr in Höhe des Autobahnkreuzes Moers: Ein Transporter fuhr auf einen Lkw auf, der sich wegen einer Panne auf dem Seitenstreifen befand. Anschließend kollidierte ein weiteres Auto mit den beiden Fahrzeugen.

Der Fahrer des Transporters wurde laut Polizei eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der 23-Jährige aus Kamp-Lintfort verletzte sich schwer und kam per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Laut Polizei gab es außerdem zwei Leichtverletzte.

  • Fotos : A57 nach Unfall lange gesperrt

Die Polizei sperrte die A57 in Richtung Krefeld zwischenzeitlich ab. Es kam zu Staus. Um 17.55 Uhr wurde die Autobahn freigegeben.

(url)