1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

A42 nach schwerem Unfall lange gesperrt

Zwischen Moers und Kamp-Lintfort : A42 nach schwerem Lkw-Unfall lange gesperrt

Auf der Autobahn 42 hat es am Montagmorgen einen Unfall mit drei Schwerverletzten gegeben. Gegen 7 Uhr raste ein Lkw zwischen Moers-Nord und Kamp-Lintfort in ein Stauende. Die A42 musste bis zum späten Nachmittag gesperrt werden. Der Verkehr staut sich auch im Feierabendverkehr auf mehreren Kilometern.

Nach den Ermittlungen der Autobahnpolizei fuhren ein 40-jähriger Mann und sein 33-jähriger Beifahrer (beide aus Polen) mit ihrem Sattelzug um 7 Uhr auf der mittleren Spur der A42 in Richtung Kamp-Lintfort. Zu dieser Zeit gab es unmittelbar vor dem Autobahnkreuz Kamp-Lintfort einen Rückstau. Der Lastwagen fuhr auf einen anderen Lkw auf. Dabei rutschten beide Fahrzeuge gegen einen dritten Lastwagen. Durch die Wucht des Aufpralls sei ein Führerhaus abgerissen worden, ein Auflieger über die Mittelleitplanke gerutscht, sagte ein Polizeisprecher.

Keine Lebensgefahr

Bei der Kollision wurden die Insassen des auffahrenden Lkw und der Deutsche schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte den 48-Jährigen in eine Spezialklinik. Nach Aussage der behandelnden Ärzte besteht keine Lebensgefahr. Die beiden anderen Verletzten wurden nach Erstversorgung am Unfallort vom Rettungsdienst in nahegelegene Krankenhäuser gebracht. Der 34-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die drei Lkw wurden abgeschleppt.

  • Die A46 ist im Autobahnkreuz Hilden
    Mehrtägige Abrissarbeiten : A46 im Kreuz Hilden am Wochenende voll gesperrt
  • Symbolfoto
    Bei Mönchengladbach und Willich : Autobahn 52 wird am Wochenende gesperrt
  • Von Doerz überzeugt: Guido Lohmann vom
    Stadtmarketing nutzt Internet-Portal Doerz : Moers-Erlebnisse online buchen

Die A42 von Dortmund in Richtung Kamp-Lintfort musste bis zum späten Nachmittag zwischen Moers-Nord und Kreuz Kamp-Lintfort gesperrt werden. Zurzeit staut es sich ab Duisburg-Beeck Richtung Kamp-Lintfort auf rund zehn Kilometern (Stand 17.30 Uhr).

A42 ist Ausweichroute der A59

Die A42 ist eine der Ausweichrouten für die derzeit wegen Sanierungsarbeiten gesperrte A59 im Raum Duisburg.

Bereits vor einer Woche hatte es auf der anderen A59-Ausweichstrecke, der Autobahn 3, im morgendlichen Berufsverkehr einen Unfall und eine Autobahn-Sperrung gegeben. Am Montag vor einer Woche staute sich der Verkehr auf der A3 und A57 auf einer Gesamtlänge von 40 Kilometern.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Schwerer Lkw-Unfall auf der A42

(nbe)