1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

3D-Rundgang durch Moers: Virtuelle Ostereiersuche

3D-Rundgang durch Moers : Virtuelle Ostereiersuche

Ausgedacht hat sich das von Moerser Gastronomen und Geschäftsleuten gesponsorte Gewinnspiel Karsten Schnölzer von Solid Ground Media. Mitmachen und gleichzeitig die Stadt kennenlernen kann jeder.

Getreu dem Motto #wirbleibenzuHause können am Ostersonntag von 8 bis 23.59 Uhr alle Moerser auf große Ostereiersuche gehen – und zwar virtuell. Die besondere Gewinspiel-Tour für Stadt- und Stadtgeschichtsinteressierte führt von der „Schacht IV“-Anlage an der Zechenstraße durch das renovierte Maschinenhaus bis in die Moerser  Altstadt. Dort hat der Osterhase bei vielen Einzelhändlern und Gastronomen „Eier“ versteckt. Unterwegs erwarten die Teilnehmer diverse Sehenswürdigkeiten aus der 3D-Perspektive. Von der Galerie Peschkenhaus, der evangelischen Stadtkirche und dem Moerser Schloss aus geht es weiter in Richtung Rosarium und Musenhof – unter anderm zur Adolf-Diesterweg Büste und zum Wilhelm-Greef-Brunnen. Aus dem Schlosspark kommend wandern die Ostereiersucher schließlich über die Fieselstraße in die laut Grafschafter Voksmund  kleinste Fußgängerzone Deutschlands.

Ausgedacht hat sich das von Moerser Gastronomen und Geschäftsleuten gesponsorte Gewinnspiel Karsten Schnölzer von Solid Ground Media, Spezialist für virtuelle 3D-Rundgänge. Über die Facebook-Seite moers-360 (www.facebook.com/moers360/) kann jeder teilnehmen.