Moers: 230 Bäume fallen für den Campus Moers

Moers: 230 Bäume fallen für den Campus Moers

Insgesamt 5368 Quadratmeter Waldfläche werden gerodet und 230 Bäume gefällt, um Platz für den neuen Berufscolleg-Campus Moers zu schaffen. Wie der Kreis Wesel mitteilte, hat die Stadt die Teilbaugenehmigung für die Rodungs- und Fällarbeiten auf dem Grundstück des Berufskollegs für Technik an der Repelener Straße erteilt. Damit die Schülerinnen und Schüler so wenig wie möglich beeinträchtigt werden und die Arbeiten reibungslos ablaufen, beginnen die Arbeiten in den Schulferien, nämlich am 2. Januar.

Der Eingriff werde durch eine sogenannte Ersatzaufforstung auf einer Fläche von 10.736 Quadratmetern kompensiert. Des Weiteren habe es im Vorfeld ein Gutachten zur Sicherstellung des Artenschutzes gegeben. "Die ökologische Baubegleitung wird auch im weiteren Verlauf die Arbeiten betreuen", so der Kreis.

Der neue Berufskolleg-Campus wird neben dem Hauptgebäude beispielsweise Sport- und Außenanlagen, Feuerwehrflächen und Flächen für Stellplätze umfassen. Das Berufskolleg für Technik soll in den Sommerferien 2020 seine Räumlichkeiten auf dem Campus beziehen. In den Sommerferien 2021 sollen dann das Mercator Berufskolleg und das Hermann-Gmeiner-Berufskolleg, sowie die Fachschule für Altenpflege des Kreises Wesel folgen.

(RP)