1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Zwei Verletzte nach Kellerbrand

Mönchengladbach : Zwei Verletzte nach Kellerbrand

Am Freitagmorgen sind bei einem Kellerbrand an der Viktoriastraße zwei Bewohner leicht verletzt worden.

Das Feuer war laut Feuerwehr in einem Mehrfamilienhaus in der Viktoriastraße 22 ausgebrochen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, drang bereits starker Rauch aus dem Hauseingang. Die Bewohner des Hauses hatten sich über das Treppenhaus ins Freie gerettet.

Zwei Bewohner mussten dennoch wegen einer leichten Rauchvergiftung behandelt werden. Einer der Bewohner wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr geht derzeit davon aus, dass ein Elektroverteilerkasten Feuer gefangen und zu dem Kellerbrand geführt hat. Das Feuer konnte unter Kontrolle gebracht werden, ein Ausbreiten wurde verhindert. Am Morgen war das Feuer allerdings noch nicht vollständig gelöscht. Da der Keller nur schlecht gelüftet werden kann, gestaltete sich das Löschen des Feuers schwierig.

Im Einsatz waren Kräfte der Feuerwache I und II sowie eine Einheit der Freiwilligen Feuerwehr Rheydt und der Rettungsdienst und Führungsdienst der Feuerwehr. Insgesamt waren 28 Einsatzkräfte vor Ort.

(lsa)