Mönchengladbach: Zwei der besten jungen Freiberufler des Landes kommen aus Gladbach

Mönchengladbach: Zwei der besten jungen Freiberufler des Landes kommen aus Gladbach

Der Verband Freier Berufe (VFB) in Nordrhein-Westfalen hat in Düsseldorf die besten Auszubildenden aus dem Bereich der Freien Berufe ausgezeichnet. In diesem Jahr waren gleich zwei junge Preisträger aus Mönchengladbach dabei. Dank ihrer hervorragenden Leistungen wurde ihnen der Titel "Beste Auszubildende in NRW" verliehen.

Simone Bayertz hat die Ausbildung zur Pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten als Beste ihres Jahrgangs abgeschlossen. Apotheker Marc Hölzle hat Simone Bayertz in der Adler-Apotheke Neuwerk ausgebildet. Ebenfalls aus Mönchengladbach ist Melina Overhage. Nach dem Abitur hat sie die Ausbildung zur Steuerfachangestellten mit Bestnote abgeschlossen. Ausgebildet wurde sie in der Kanzlei Déjosez & Partner Wirtschaftsprüfer und Steuerberater.

Hanspeter Klein, Vorsitzender des VFB, überreichte gemeinsam mit Christiane Schönefeld, der Vorsitzenden der Geschäftsführung der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit, und Friedrich G. Conzen, Bürgermeister der Landeshauptstadt, den Preisträgern die Auszeichnung in einem feierlichen Festakt. Für Klein hat die duale Ausbildung europaweit Vorbildcharakter: "In den letzten zwölf Monaten registrierten wir bei den Kammern der Freien Berufe in NRW fast 11.000 neue Ausbildungsverträge. Damit hatten die Freien Berufe erneut die höchsten Zuwächse der gesamten Wirtschaft." Vor allem sei es dem hohen Engagement der Ausbilder zu verdanken, dass das Erfolgsmodell Duale Ausbildung auch weiterhin gewährleistet sei.

  • Ausflugstipps : Ausflüge in NRW – so schön ist Nordrhein-Westfalen

Der VFB vertritt in Nordrhein-Westfalen als Dachorganisation 38 Kammern und Verbände der Freien Berufe in ganz NRW. Im Land gibt es 274.000 selbstständige Freiberufler. Insgesamt beschäftigen sie in ihren Apotheken, Büros, Kanzleien und Praxen 730.500 Erwerbstätige.

(RP)
Mehr von RP ONLINE