Mönchengladbach: Zum 5. Mal: Von 0 auf 10 Kilometer

Mönchengladbach : Zum 5. Mal: Von 0 auf 10 Kilometer

Nächste Runde der Aktion "Fit für 10": 120 Laufnovizen und 80 Nordic-Walker werden so vorbereitet, dass sie am 11. September zehn Kilometer bewältigen. Rheinische Post, NVV, Stadtsparkasse und Mars bieten Trainingspläne, Sportseminare und Koch-Workshops an. 600 machten bereits mit.

Es war die Szene bei der letzten Aktion "Fit für 10": Elmar Braun (38) war beim Zehn-Kilometer-Lauf der NVV "Am Volksbad" auf der Zielgeraden, als ihm Töchterchen Mara (2) mit ausgebreiteten Armen und einem lauten "Papaaa!" entgegenlief. Sie herzten sich, und Elmar Braun hatte gleich zweimal Grund, sich richtig doll zu freuen: über den Empfang seiner Kleinen und über seine Leistung nach einem halben Jahr Training. Heute läuft der 38-jährige Programmierer immer noch, hat weitere sechs Kilo abgespeckt und fühlt sich pudelwohl: "Ich bin nicht mehr außer Atem, wenn ich mit Mara spiele. Das ist ein völlig neues Lebensgefühl."

Mehr Plätze

Dies trifft nicht nur auf Braun zu. Seit 2007, als "Fit für 10" erstmals startete, haben fast 600 Frauen und Männer erfolgreich teilgenommen – in der Lauf- oder in der Nordic-Walking-Gruppe. Dies war nur möglich, weil es ein großes Betreuerteam gibt, das die Sportnovizen engagiert und fürsorglich ins Ziel führt. Und deshalb entschieden die Ausrichter NVV, Stadtsparkasse, Mars Deutschland und Rheinische Post: Ihre gemeinsame Aktion "Fit für 10" geht 2010 in die fünfte Runde. Das Prinzip bleibt unverändert, wegen der großen Nachfrage im Vorjahr können aber mehr mitmachen: 120 Plätze gibt's für die Lauf- und 80 für die Nordic-Walking-Gruppe. Die Trainingskonzepte haben Dr. Michael Fritz (Laufen) und Conny Kerkhoff (Nordic Walking) entwickelt. Sie übernehmen die sportliche Leitung ihrer jeweiligen Gruppe. Wollen Sie mitmachen? Dann müssen Sie das wissen:

Dies erwartet Sie Der Sportmediziner Dr. Michael Fritz hat für die Laufanfänger einen speziellen Trainingsplan entwickelt. Auf mehr als 50 Seiten vermittelt er Laufnovizen sportwissenschaftliche Basisfakten. Beim Läuferseminar am Samstag, 12. März, werden die Teammitglieder von ihm in die Trainingslehre eingeführt. Auch die Nordic-Walker bekommen eine Theorie-Schulung von Cheftrainerin Conny Kerkhoff: Diese Veranstaltung ist am Abend des 10. März.

Ernährung im Blick Wer Sport treibt, will oft ein paar überflüssige Pfunde verlieren. Darum kümmert sich im "Fit-für-10"-Projekt die Ernährungswissenschaftlerin Bianca Schmidt, die bei der NVV für Energie- und Ernährungsberatung zuständig ist. Sie vermittelt den Teilnehmern Basiswissen, und – damit das Ganze nicht zu theoretisch wird – gibt es wieder die beliebten Koch-Workshops.

Das sind die Bedingungen Sie sind über 18 Jahre alt. Sie haben länger keinen oder nur wenig Sport getrieben. Sie haben sich von Ihrem Arzt untersuchen lassen: Eine sportärztliche Vorsorgeuntersuchung ist verpflichtend – Sie müssen sporttauglich sein. Sie können drei Stunden Training pro Woche in Ihren Familien- und Arbeitsalltag integrieren. Läufer(-innen) benötigen eine Pulsuhr, die mittels Brustgurt eine kontinuierliche Frequenzkontrolle erlaubt. Sie erklären sich bereit, exakt nach den vorgegebenen Trainingsplänen zu trainieren. Sie nehmen am Nordic-Walking-Seminar am Donnerstag, 10. März, beziehungsweise am Läuferseminar am Samstag, 12. März, teil.

So viel kostet es Der Beitrag beträgt 49 Euro. Darin enthalten ist neben dem Startplatz beim 10-Kilometer-Lauf der NVV am 11. September ein Läuferseminar, Betreuung durch erfahrene Sportler, Trainingshandbuch, Funktions-Laufshirt, Koch-Workshop, Einführung in Gymnastik- und Stretchingübungen. Ferner erhält jeder Sportler nach der Teilnahme am 10-Kilometer-Lauf eine Urkunde.

So bewerben Sie sich Wenn Sie Interesse an der Laufgruppe haben und sich für das Training interessieren, dann melden Sie sich bei Dieter.Weber@Rheinische-Post.de Nordic-Walker wenden sich an Cornelia.Kerkhoff@nvv-ag.de

Alle Interessierten bekommen ein Bewerbungsformular. Das müssen Sie uns dann bis spätestens Samstag, 5. Februar, ausgefüllt zukommen lassen.

(RP)