1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Zugunfall in Rheydt: Frau leicht verletzt leicht verletzt

Lokführer mit Notbremsung : Zugunfall in Rheydt: Frau leicht verletzt

Die Bahnstrecke zwischen Mönchengladbach und Rheydt musste am Montagnachmittag nach einem Zugunglück gesperrt werden. Wie die Feuerwehr mitteilte, hatte sich eine Frau im Bereich der Bahnbrücke an der Hohlstraße aufgehalten, als ein Personenzug in den Hauptbahnhof Rheydt einfuhr.

Der Zugführer soll die Frau gewarnt haben und eine Vollbremsung eingelegt haben. Die Frau habe sich daraufhin gerade noch retten können. Sie wurde leicht verletzt und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Der Zugführer wurde von einem Seelsorger betreut. Die Feuerwehr warnt noch einmal eindrücklich davor, sich in der Nähe von Gleisen aufzuhalten. Dies sei lebensgefährlich.

(RP)