Ostern in Mönchengladbach: Zu Ostern ins Museum Abteiberg gehen

Ostern in Mönchengladbach : Zu Ostern ins Museum Abteiberg gehen

An den Feiertagen um Ostern ist das Museum Abteiberg, das einst Hans Hollein entwarf, täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet, also von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag. Darum lohnt sich ein Besuch.

Museen, die zeitgenössische Kunst sammeln und präsentieren, sind im Allgemeinen nicht gerade überlaufen. Obwohl der Obolus, den Besucher an der Kasse des Museums Abteiberg zu zahlen haben, mit sechs Euro nicht gerade abschreckend hoch ist. Neue Ausstellungen eröffnet das Museum Abteiberg stets sonntags um 11.30 Uhr. Und da strömen manchmal bis zu 800 Besucher an einem Tag hinein, um eine aktuelle Ausstellung zu erleben. Nur an diesem Tag der Vernissage ist der Eintritt frei.

Der große Ansturm ist auch auf die Befreiung von Eintrittsgeld zurückzuführen. Und so kamen Museumsleiterin Susanne Titz und Museumspädagoge Uwe Riedel im Herbst 2005 auf die Idee, den Sonntagseffekt mit kräftigem Besucherplus künftig jeden Monat wenigstens einmal zu realisieren. Nur musste dafür der Einnahme-Verlust kompensiert werden. Die Stadtsparkasse, die durch ihre Kunst- und Kulturstiftungen dem Museum eh öfter finanziell hilft, erklärte sich bereit, das Projekt mitzutragen, indem sie den Gegenwert der entgangenen Eintrittsgelder an jedem ersten Sonntag der Stadtkasse als Spende zur Verfügung stellt.

Seit dem 4. Dezember 2005 gibt es nun den "Ersten Sonntag". Die Einrichtung hat sich "vollauf bewährt", so Uwe Riedel. Nicht allein, weil jeweils viel mehr Leute als sonst den Musentempel aus dem Planungsbüro des Wiener Architekten Hans Hollein am ersten Sonntag eines Monats aufsuchen. Nein, das Museum bietet dann auch mehr als nur den Rundgang durch Ausstellungen und die Schausammlung. "Es ist ein Tag für die ganze Familie", fasst Riedel das Konzept zusammen. Für die Erwachsenen gibt es stündlich kostenfreie Themenführungen, häufig auch zwei parallel. Kinder können in der Malklasse an vorbereiteten Kunst-Aktionen teilnehmen, die Kunstpädagogen leiten. Und regelmäßig kommt Kasper mit seinem Zauberkoffer.

Für die Museumsleute bedeutet jeder erste Sonntag im Monat einen Großkampftag. Aber sie leisten ihn, wie immer wieder zu vernehmen ist, sehr gern und würden es sehr bedauern, wenn die Förderung der Stadtsparkasse eines Tages eingestellt würde.

An den Feiertagen um Ostern ist das Museum Abteiberg täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet, also von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag. Doch die Freunde des Ersten Sonntags haben in diesem Jahr Pech. Ostersonntag ist am 31. März, Ostermontag fällt auf den 1. April. An beiden Feiertagen müssen Besucher also Eintrittsgeld entrichten, wenn sie als Ziel ihres Osterspaziergangs das Museum wählen. "Der erste Sonntag im neuen Monat folgt am 7. April", vertröstet Museumspädagoge Riedel. Dann ist der Museumsbesuch wieder gratis.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Mönchengladbach anders gesehen