1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Wunderbares neues Lesevergnügen auf der Rheydter "Piazza"

Mönchengladbach : Wunderbares neues Lesevergnügen auf der Rheydter "Piazza"

Online zwischen Buchtiteln stöbern, schmökern und auch noch im Idealfall die Sonne genießen - das sind die verlockenden Zutaten der "Lesezeit" am Rheydter Marktplatz. Für anregende Mußestunden hat die Stadtbibliothek in Kooperation mit den Initiatoren von Markt-Leben-Rheydt bereits auf den Bänken im Schatten des Rathauses zehn Platzhalter für eBook-Titel ausgelegt. Es sind in Acryl eingeschweißte Taschenbücher, deren Cover unabhängig vom zu entdeckenden Leseabenteuer ist.

"Es sollte schon etwas Haptisches sein und nicht einfach nur ein Flyer", sagt Behrendt über die Objekte, deren Geheimnis über einen QR-Code geknackt werden kann. Freifunk Rheinland stellt für den Lesesommer kostenloses W-Lan zur Verfügung, so dass auch Bürger ohne Internet-Flat teilhaben können. Über den QR-Code sind mittels Smartphone Buchvorschläge und Leseproben von sechs bis zehn Seiten erhältlich. Bei Gefallen kann ein kompletter Roman über "onLeihe" per Download ausgeliehen werden. Voraussetzung dafür ist ein gültiger Bibliotheksausweis.

Bei der Vorstellung des Projekts zeigte Brigitte Behrendt, Leiterin der Stadtbibliothek, wie leicht es geht: Sie wählte einen Buch-Platzhalter aus und hatte mit Smartphone sogleich Zugang zu den Titeln dieser Woche. Für mehr Lesekomfort können diese Proben ebenso problemlos auf ein Tablet heruntergeladen werden. Für den ersten Durchgang wurden Romane, auch für Jugendliche, ausgewählt. "Das ist am besten zum Reinschnuppern", zeigte sich Brigitte Behrendt überzeugt. Für diese Woche stehen zehn Titel, wie zum Beispiel Jutta Profijts Krimi "Kühlfach 4", John Greens "Eine wie Alaska" und Michael Kleebergs gesellschaftskritischer Roman "Vaterjahre" zur Auswahl. Mehr soll nicht verraten werden, da das wöchentlich wechselnde Angebot eben auch eine Entdeckungsreise mit reichlich Diskussionsstoff für Literaturfreunde sein soll.

  • Ein Rettungshubschrauber sollte zunächst an der
    Notfalleinsätze in Mönchengladbach : Feuerwehr fordert an einem Tag dreimal Rettungshubschrauber an
  • Gericht 29. August 2022 - Mann
    Prozess in Mönchengladbach : Vater wegen Kindesmisshandlung verurteilt
  • Der Prozess gegen den Niederkrüchtener wurde
    37-Jähriger aus Niederkrüchten verurteilt : Haftstrafe wegen versuchten Mordes bei Autokauf

Kulturdezernent Dr. Gert Fischer lobt die Lesezeit als "geniales Projekt", das der Leseförderung und PR-Arbeit der Bibliothek zugutekomme, innovativ sei und Riesen-Spaß bereite. Johannes Jansen von der Aktion Markt-Leben-Rheydt sieht darin eine gute Möglichkeit, um das alltägliche Leben auf der "Piazza" Einzug halten zu lassen, und er betont: "Die Leute sollen den öffentlichen Raum als den ihrigen annehmen. Hier sitzen und lesen - das ist schon eine schicke Sache". Kajetan Lis von der Stadterneuerung lobt die Bündelung von baulichen und sozialen Aspekten: "Es ist eine wirklich schöne Geschichte, dass hier nicht nur gebaut und soziale Arbeit angeboten wird, sondern beides miteinander verknüpft wird". Ergänzend ist das Kunstfenster Rheydt an der Hauptstraße auf die sommerliche Lese-Aktion abgestimmt worden, während Plakate an der Galerie Markt-Garage zum Mittun auffordern und Informationen anbieten.

(anw)