Mönchengladbach: Wolong richtet sich in Hochhaus bei Schorch ein

Mönchengladbach: Wolong richtet sich in Hochhaus bei Schorch ein

Der chinesische Konzern Wolong ist jetzt auch optisch in Mönchengladbach angekommen. Der Eigentümer des angeschlagenen Gladbacher Motorenbauers ATB Schorch hat seinen Schriftzug jetzt prominent am traditionellen Schorch-Gebäude an der Schwalmstraße platziert.

Dort wird eine neue Vertriebs- und Servicegesellschaft untergebracht, in der auch rund 20 bisherige Schorch-Beschäftigte arbeiten sollen, aber auch Mitarbeiter anderer Wolong-Gesellschaften sollen künftig dort tätig sein. Die neue Gesellschaft ist etwa zentral für den Vertrieb in Europa zuständig. Dafür wird im Gebäude noch umgebaut. Schorch hatte aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten Insolvenz in Eigenverantwortung beantragt. Der Gläubigerausschuss hat der Sanierung inzwischen zugestimmt.

(angr)