Gewinnspiel: Eine Fahrt im Borussen-Bus: Wolfgang Kleff staunt über Kreativität der Fans

Gewinnspiel: Eine Fahrt im Borussen-Bus: Wolfgang Kleff staunt über Kreativität der Fans

Michael Vieten, der Trainer der F1 der DJK/VFL Giesenkirchen, konnte es kaum fassen. "Es ist unglaublich. Die Kinder flippen aus, wenn sie erfahren, dass sie bald mit dem Borussen-Bus fahren dürfen", sagte Vieten.

Ganz spontan ist Vieten auf die Idee mit den Pferden gekommen. "Ich habe von der Aktion in der Zeitung gelesen und dann habe ich auch schon an die Pferde gedacht." Abgelichtet wurden die kleinen Kicker beim Reitstall Barthelmes in Giesenkirchen. "Wir hatten wahnsinnigen Spaß an diesem Tag. Wir haben uns alle schlapp gelacht", erinnert sich Vieten.

Der Jury aus Borussias früherem Meister-Torwart Wolfgang Kleff, Christian Brenig (Postbank), RP-Lokalredaktionsleiter Ralf Jüngermann und Sportredakteur Karsten Kellermann ist die Entscheidung bei über 70 Einsendungen äußerst schwer gefallen. "Es ist toll, dass die Borussia derart engagierte Fans im gesamten Bundesgebiet hat", sagte Kleff.

"Ich bin überrascht, wie kreativ die Texte und die Fotos waren. Wir haben lange diskutiert, um den Sieger zu ermittlen." Doch nicht nur der Erstplatzierte wurde für sein Engagement belohnt. Die neun anderen auf dieser Seite gezeigten Einsendungen belegten den zweiten Platz und erhalten zehn Fußbälle von der Postbank.

Nicht nur die Fotos, sondern auch die Texte belegten den großen Ideenreichtum der Borussenfans. Manchmal allerdings auch ihren Galgenhumor. "Wie sie aus dem eingesendeten Bild ersehen können, gestalten sich die Fahrten zu unseren Auswärtsspielen eher abenteuerlich und sportlich als geruhsam und spielvorbereitend", schrieb zum Beispiel die Frauenmannschaft von DJK Fortuna Dilkrath.

Die Bambini vom SC Schwarz-Weiß Broich-Peel spielen, "auch wenn wir die Kleinsten sind, wie die Großen mit Leidenschaft und Spaß". Die D-Junioren des SV Schwanenberg, die für das Foto eigens 16 Bobby-Cars aus der Nachbarschaft und Kindergärten gesammelt hat, verfasste sogar ein Gedicht.

Auf ihrem Mannschaftsfoto zeigen die E II-Junioren des SV Spaichingen (Schwaben), wie die Sitzordnung im Teambus ist. Beim TuS Bergen aus dem Kreis Celle in Niedersachsen gibt es nach Angaben von Spieler Sebastian Ruppert keinen Köln-Fan im Team und die Klubfarben sind "Schwarz-Weiß-Grün" — wie bei Borussia.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Diese Gewinner fahren mit dem Borussen-Bus

Mehr von RP ONLINE